Was ist Klopfen: emotionale Release-Technik

Im Laufe der Jahre haben die Menschen viele negative Erfahrungen gesammelt, die in der Energie, die durch unseren Körper fließt, blockiert wurden. Diese Blockade führt zu emotionalen, physischen und psychischen Schäden. Aber was würden Sie uns sagen, wenn wir Ihnen mitteilen würden, dass es eine Technik gibt, mit der wir unsere Probleme oder eine starke emotionale Belastung in wenigen Minuten beseitigen können? Dies ist das Hauptziel von EFT, einer emotionalen Release-Technik.

Wenn Sie wissen möchten, was Klopfen ist: emotionale Auslösetechnik, lesen Sie diesen Artikel, in dem wir erklären, was es ist, wie es funktioniert und wie es wirkt.

Was ist Klopfen?

Das Klopfen stammt aus der orientalischen Kultur, hat seinen Ursprung in der Akupunktur der traditionellen chinesischen Medizin und wurde 1979 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannt. Die Prämisse, die das Klopfen unterstützt, ist, dass alle negativen Emotionen, mit denen wir konfrontiert sind, alle physischen, wirtschaftlichen und emotionalen Probleme ... durch ein Ungleichgewicht in der Energie unseres Körpers verursacht werden. Demgegenüber besteht das Ziel des Klopfens darin, dieses Ungleichgewicht von sanften Schlägen an einer Reihe von wichtigen Punkten unseres Körpers abzuhalten.

EFT Tippen

Die EFT (Emotional Freedom Techniques) sind eine Reihe von Techniken, mit denen der Betroffene die über Jahre hinweg akkumulierte emotionale Blockade oder ein bestimmtes Problem auf schnelle und einfache Weise beseitigen kann.

EFT ist eine Technik der emotionalen Befreiung, da sie das Klopfen (sanfte Striche) an bestimmten Stellen des Körpers kombiniert, um die stagnierende Energie des Körpers freizusetzen, während der Mensch seine negativen Emotionen oder sein Problem hervorruft. Vor seiner korrekten Anwendung werden die emotionalen Stressfaktoren, die das Problem verursachen, zusammen mit der Blockierung der Energie unseres Körpers freigesetzt.

Diese Technik hilft der Person nicht nur , psychische Probleme zu reduzieren, sondern auch, die Symptome auf körperlicher Ebene zu verbessern, da der Zusammenhang zwischen emotionalem Stress und dem Auftreten einer körperlichen Symptomatik sehr hoch ist. Diese Aussage deutet nicht darauf hin, dass irgendeine Quelle einer körperlichen Krankheit auf eine psychologische Komponente zurückzuführen ist, sondern argumentiert, dass die Menschen im Laufe der Jahre einen großen emotionalen Rucksack tragen, der sich auf unseren Körper auswirkt.

Die zentrale Idee von EFT ist, dass, wenn wir uns ohne Stress, Ängste und / oder Probleme wohl fühlen, die Energie unseres Körpers ungehindert fließt. Wenn jedoch unsere Energie blockiert oder unterbrochen wird, entstehen negative Emotionen, die von allen möglichen körperlichen Symptomen begleitet sein können.

Demgegenüber basiert die EFT auf einer Art psychologischer Akupunktur, die ihre Aufmerksamkeit auf die Meridianenergie richtet, die sich auch auf die traditionelle Akupunktur zur Behandlung von emotionalen und physischen Erkrankungen konzentriert. Die Gewindeschneidtechnik vermeidet jedoch Nadeln.

Wie zu tippen

Berühren, um wirklich zu funktionieren Die EFT verwendet anstelle von Akupunkturnadeln die Fingerspitzen, um sanft auf bestimmte Stellen des Körpers zu klopfen, um den Eintritt von Energie zu ermöglichen, die in die EFT blockiert wurde Meridiane

So wird Klopfen geübt: Schritt für Schritt

Die Idee von EFT ist, die Person zu veranlassen, das Problem erneut zu durchleben, es in die Gegenwart zu bringen und dann beseitigt zu werden. Dazu wird der Betroffene aufgefordert, sein Problem laut auszusprechen, um herauszufinden, ob emotional, physisch, wirtschaftlich, ... Die Formulierung muss einfach sein, z. B. "Ich kann es bei der Arbeit nicht mehr ertragen". Während die Person den Satz ausspricht, werden an bestimmten Stellen sanfte Striche ausgeführt, die wir weiter unten erläutern werden.

Die Kombination aus lautem Hervorrufen des Problems und sanften Strichen in der Meridianenergie ermöglicht es, die emotionale Blockade, in der sich die Person befindet, rückgängig zu machen, da, bevor die Person über das Problem nachdachte, schnell eine bedingte Reaktion auf Stress auftrat. Nach Durchführung der Technik ist das Problem jedoch auf eine positive Assoziation konditioniert, sodass die Stressreaktion nicht auftritt, wenn die Person über das Problem nachdenkt.

Einer der großen Vorteile dieser Technik ist, dass sie zu jeder Zeit und an jedem Ort und individuell durchgeführt werden kann, da sie sehr einfach zu erlernen ist und in wenigen Minuten dazu beiträgt, die emotionale Intensität erheblich zu verringern.

Tippen: Punkte

Die Abfolge des Klopfens (sanfte Striche), die befolgt werden müssen, stimmt mit den Endpunkten der Hauptenergiepunkte unseres Körpers überein, die in der traditionellen Akupunktur als Meridiane bezeichnet werden. Die Entnahmestellen sind wie folgt:

  • 0. Vorbereitung: an der Seite der Hand, zwischen dem Handgelenk und der Basis des kleinen Fingers.
  • 1. Die Oberseite des Kopfes.
  • 2. Am Anfang der Augenbraue, an der Innenseite, neben der Nase.
  • 3. An der Außenseite des Auges, am Knochen.
  • 4. Am Knochen unter dem Auge, unter der Pupille.
  • 5. Zwischen Nase und Oberlippe.
  • 6. Zwischen Unterlippe und Kinn.
  • 7. Im Schlüsselbein, wo es auf das Brustbein und die erste Rippe trifft.
  • 8. Neben dem Körper unter den Achseln in Brusthöhe.

In der Bildergalerie sehen Sie in Bildern die 9 Zapfstellen .

Funktioniert das Gewindeschneiden?

Eine der Fragen, die in der Therapie am häufigsten in Bezug auf das Klopfen gestellt werden, ist, ob es wirklich funktioniert, wenn das Klopfen für die Liebe wirkt, um Gewicht zu verlieren und so weiter. Klopfen dient dazu, Emotionen freizusetzen und die Stressreaktion zu regulieren. Daher kann es bei allen Problemen helfen, die Stress erzeugen. Obwohl die Wirksamkeit der Zapftechnik 1979 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannt wurde, wurde ihre Wirksamkeit weitgehend in Frage gestellt. Es scheint jedoch, dass etwa 80% der Menschen, die diese Technik praktizieren, eine vollständige oder teilweise Erleichterung verspüren. Wenn die Person die Technik mit den Indikationen eines Fachmanns durchführt, steigt ihre Erfolgsquote tendenziell auf 95%.

Die Remission des Problems oder der Symptome ist nicht immer dauerhaft. In einigen Fällen muss die Person die Technik erneut durchführen, um die Symptome zu verringern oder zu beseitigen. Dennoch werden in ihrer Praxis immer kurzfristige oder langfristige Ergebnisse erwartet.

Offensichtlich sind nicht alle Techniken für jeden geeignet, aber es scheint, dass die überwiegende Mehrheit der Personen, die sich der EFT-Praxis anschließen, signifikante Verbesserungen bei der Lösung bestimmter Probleme feststellen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir keine Befugnis haben, eine Diagnose zu stellen oder eine Behandlung zu empfehlen. Wir laden Sie ein, zu einem Psychologen zu gehen, um Ihren speziellen Fall zu besprechen.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die ähnlich zu What is tapping: emotionale Release-Technik sind, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der natürlichen Heilmittel einzusteigen.

Fotos von What is tapping: emotionale Release-Technik

Empfohlen

Porphyria intermittierendes Wasser: Symptome und Behandlung
2019
Trigeminusneuralgie: Ursachen, Symptome und Behandlung
2019
Was tun, wenn Sorgen Sie nicht schlafen lassen?
2019