Warum mein Zahnfleisch blutet

Blutungen aus einem Teil unseres Körpers sind in den meisten Fällen auf Wunden zurückzuführen. Wenn das Blut aus dem Zahnfleisch kommt, kann es zu Zweifeln kommen, warum sie bluten und ob es ein Zeichen dafür ist, dass etwas Schlimmes passiert. Die Mundgesundheit hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, und die Menschen sind sich zunehmend der Bedeutung der Mundpflege bewusst geworden. Zahnfleischbluten können jedoch ein Symptom für einen Zustand sein, der nicht unbedingt mit einer Schädigung des Mundes in Verbindung gebracht werden muss. In diesem ONsalus-Artikel erklären wir, warum das Zahnfleisch blutet .

Die Hauptursache: Gingivitis

Die Hauptursache, die erklärt, warum das Zahnfleisch blutet, ist die Bildung von Zahnbelag aufgrund der Ansammlung von Bakterien aufgrund unsachgemäßer Mundhygiene. Das Zahnfleisch ist empfindlich und entzündet sich, wenn sich nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln und Nahrungsmitteln Bakterien ansammeln. Diese als Gingivitis bekannte Entzündung kann unbehandelt zu Parodontitis führen. Dies geschieht, wenn Entzündungen und Infektionen fortschreiten, indem die Bänder und Knochen, durch die die Zähne gestützt werden, beschädigt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist es sehr wahrscheinlich, dass Zähne herunterfallen können, da sie den "Zement" verlieren, der sie stützt. Es ist wichtig, zum Zahnarzt zu gehen, wenn Zahnfleischbluten vorhanden sind, um Zahnstein oder bakterielle Plaques zu entfernen, und zu lernen, gute tägliche Mundhygienegewohnheiten anzunehmen.

Schlechte Fütterung

Eine schlechte Ernährung beeinträchtigt das reibungslose Funktionieren unseres Körpers und führt zu Symptomen, die sowohl intern als auch extern auftreten können. Der Mund wird von weichen Geweben gebildet, die eine schwächere Struktur mit dem Mangel an einigen wesentlichen Nährstoffen erwerben. Diese Situation impliziert ein höheres Risiko, aufgrund des Mangels an Vitaminen oder essentiellen Nährstoffen für den Organismus einen oralen Schaden zu erleiden. Daher ist eines der Symptome, die gesehen werden können, Zahnfleischbluten.

Ein Mangel an Vitamin K kann zu mehr Zahnfleischbluten führen, da es eine gerinnungsfördernde Funktion hat und das Blut ohne diese Funktion nicht gerinnen könnte. Dieses Vitamin wird durch Lebensmittel wie Gemüse, Gemüse, Fisch, Fleisch, Getreide und Eier gewonnen.

Hormonelle Veränderungen

Hormonelle Veränderungen, wie sie beispielsweise während der Schwangerschaft auftreten, sind eine weitere Ursache für Zahnfleischbluten. Dies erklärt sich durch eine höhere Empfindlichkeit des Zahnfleischs, wodurch es wahrscheinlicher ist, dass sie bluten. Während der Schwangerschaft hat normalerweise die Hälfte der Frauen dieses Symptom. Es ist auch üblich, dass dieses Symptom in der Pubertät oder in den Wechseljahren auftritt und mit der Zeit verschwindet.

Rauchen

Tabak enthält chemische Substanzen, die in direkten Kontakt mit dem Mund kommen und eine Entzündung des Zahnfleisches verursachen können, wodurch die sogenannte Zahnfleischerkrankung entsteht, die schwerwiegend werden kann. Tabak schwächt die Abwehrkräfte des Körpers, die bei der Bekämpfung von Infektionen helfen, und macht ihn anfälliger für die Ansammlung von Bakterien im Mund und in der Folge für die Bildung von Zahnbelag. Dies würde ein höheres Risiko bedeuten, wenn die Zähne aufgrund von Knochenschäden herunterfallen können, wie wir bei Parodontitis erklärt haben.

Leukämie

Einige Arten von Leukämie, wie die akute lymphatische Leukämie, führen zu einer Proliferation unreifer Lymphozyten und einem erhöhten Risiko für Blutergüsse und Blutungen sowohl im Zahnfleisch als auch in der Haut, Nase oder anderen Körperteilen. Ebenso kommt es häufig vor, dass Blutungen während der Menstruation häufiger als normal auftreten.

Stress und einige Medikamente

Es hat sich gezeigt, dass hoher Stress zu einer Abnahme des Immunsystems führen kann, da die Abwehrkräfte gestört sind. Infolgedessen können die Gewebe des Mundes geschwächt werden, da sich die Blutgefäße ausdehnen und ihre Fähigkeit zur Heilung abnimmt.

Einige Medikamente können den Mund sehr trocken machen und Blutungen lindern. Darüber hinaus können bestimmte Medikamente, wie Verhütungsmittel oder Kortikosteroide, auch zu einer besseren Linderung von Zahnfleischbluten beitragen.

Wann zum Arzt gehen

In den meisten Fällen ist es erforderlich, einen Arzt aufzusuchen, wenn Zahnfleischbluten festgestellt werden. Dies liegt daran, dass viele der Ursachen behandelt werden müssen, entweder durch die Behandlung beim Zahnarzt, durch die Verschreibung von Nahrungsergänzungsmitteln oder durch andere. Obwohl es kein hohes Risiko darstellt, ist es wichtig, auf die Mundgesundheit zu achten, und wir müssen die notwendigen Maßnahmen berücksichtigen, um eine gute Mundhygiene aufrechtzuerhalten.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten wie Warum mein Zahnfleisch blutet, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Zähne und Mund einzutreten.

Empfohlen

Wie man lernt, sich selbst zu überwinden
2019
Können Sie während der Schwangerschaft Sex haben?
2019
Unterschied zwischen Zucker und Saccharin
2019