Warum bekomme ich sehr oft Blut aus der Nase?

Vor allem bei Kindern kommt es häufig zu Nasenbluten. Ob durch Stöße, Reiben, Reizung oder aus scheinbar unerklärlichen Gründen, Nasenbluten treten normalerweise regelmäßig auf und sind normalerweise kein ernstes Symptom.

Pünktliche Blutungen sind natürlich nicht dasselbe wie regelmäßige Blutungen, was darauf hindeuten kann, dass hinter diesen Blutungen ein anderes Problem steckt. Warum bekomme ich sehr oft Blut aus der Nase ? Ist es eine Frage, die Sie sich jemals gestellt haben? Lesen Sie den folgenden ONsalus-Artikel, und wir erklären die Gründe, die sich hinter dieser Blutung verstecken können.

Nasenbluten: mögliche Ursachen

Bei Nasenbluten, die auf medizinischer Ebene als Nasenbluten bezeichnet werden, kann dies verschiedene Ursachen haben. Rhinitis- oder Nasentrockenheitsprobleme, Hypertonieprobleme oder Blutzusammensetzung. Wie auch immer, wenn Sie zu oft Blut aus der Nase bekommen, sollte dies berücksichtigt werden.

In den allermeisten Fällen kommt Blut aus den Blutgefäßen in der Nasenschleimhaut, die aus verschiedenen Gründen gebrochen sein können. Hier sind die Hauptursachen für häufiges Nasenbluten :

  • Allergische Rhinitis : Sie kann die Nase austrocknen und leichte Blutungen verursachen, die den vorderen Teil des Septums verlassen.
  • Umwelttrockenheit : Verursacht Symptome, die mit denen der Rhinitis identisch sind.
  • Wunde : zum Berühren der Nase oder zum zu starken Blasen.
  • Bluthochdruck : Wenn dieser Zustand nicht kontrolliert wird oder sehr hoch ist, kann der Druck auf die Blutgefäße der Nase dazu führen, dass sie brechen und folglich bluten.

Es gibt jedoch auch einige schwerwiegendere Krankheiten, bei denen Nasenbluten zu den Symptomen zählt. Einige dieser Pathologien können sein:

  • Lebererkrankungen
  • Tumoren, bösartig oder gutartig.
  • Leukämie

Wenn Sie regelmäßig Blutungen haben, ist es daher am besten, einen Arzt aufzusuchen, damit er Sie diagnostizieren und gegebenenfalls eine Behandlung beginnen kann.

So stoppen Sie ein Nasenbluten

Wir haben alle das klassische Bild von jemandem gesehen, der eine Nase hat, die es bedeckt und seinen Kopf zurückzieht, um die Blutung zu stoppen. Nun, das ist eines der Dinge, die wir nicht tun sollten, wenn wir ein Nasenbluten stoppen. So stoppen Sie Nasenbluten :

  • Setzen Sie sich oder bringen Sie die Person zum Sitzen und drücken Sie mit Zeigefinger und Daumen sanft auf den weichen Teil der Nase. Halten Sie diesen Weg bei geschlossenen Boxen mindestens 10 Minuten lang ein.
  • Kippen Sie den Körper nach vorne, niemals nach hinten, damit Sie das Blut nicht verschlucken und wissen, ob die Blutung aufhört.
  • Überprüfen Sie nach 10 Minuten, ob die Blutung aufgehört hat.
  • Verstopfen Sie die Nase nicht mit Gaze, Sie können Kompressen oder Eis auf dem Nasenrücken verwenden.
  • Legen Sie sich nicht hin, während Sie aus der Nase bluten.
  • Nicht laut klingen oder streben.

Sobald die Blutung aufgehört hat und in den folgenden Stunden müssen wir weder große Anstrengungen unternehmen noch blutplättchenhemmende oder gerinnungshemmende Medikamente einnehmen, zum Beispiel das beliebte Aspirin. Wenn die Blutung nicht aufhört, müssen wir zum Arzt gehen, und auch wenn sie aufhört, müssen wir in Abhängigkeit von den anderen Symptomen, die wir möglicherweise aufweisen, oder der Ursache dieser Blutung gehen.

So verhindern Sie Nasenbluten

Hydratation der Nasenlöcher

Wir haben bereits erklärt, dass die Trockenheit der Nasenlöcher, entweder aus Umweltgründen oder aufgrund einer körperlichen Verfassung, häufiges Nasenbluten und Blutungen verursachen kann. Einige der Mittel, um dies zu verhindern, sind:

  • Benutze einen Vaporizer, um das Haus zu befeuchten.
  • Verwenden Sie keine Klimaanlagen.
  • Befeuchten Sie die Nase mit wasserlöslichem Spray oder Gelatine.

Vitamin C einnehmen

Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass ein Mangel an Vitamin C Nasenbluten verursachen kann. Das Essen von Nahrungsmitteln, die reich an diesem Vitamin sind, kann die Kapillaren stärken, indem sie diese Blutungen verhindern. Einige der vitaminreichen Lebensmittel sind:

  • Zitrusfrüchte
  • Petersilie
  • Guave
  • Rote Früchte.
  • Pfeffer
  • Kiwi
  • Erdbeere
  • Brokkoli

Vermeiden Sie Reizungen

Die Hauptursache für Nasenbluten ist eine direkte Reizung des Septums, der Wand, die die Nasenlöcher trennt und voller Kapillaren ist. Diese Gefäße sind sehr empfindlich und können bei einem Bruch stark bluten. Zu den Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Reizungen und Blutungen vorzubeugen, gehören:

  • Steche nicht in die Nase.
  • Halten Sie Ihr Zimmer über 18 Grad.
  • Hydratieren Sie sich genug.
  • Beim Blasen vorsichtig vorgehen.
  • Nehmen Sie kein Aspirin ein.
  • Verwenden Sie keine Drogen auf nasalem Weg. In diesem Artikel sprechen wir über die Nasensprayabhängigkeit.

Wann gehen Sie zum Arzt für Blut in der Nase

Nasenbluten müssen nicht immer Anlass zur Sorge geben. Der Arzt sollte jedoch aufgesucht werden, wenn :

  • Nach 20 Minuten hat die Blutung nicht aufgehört.
  • Nach einem Schlag auf den Kopf tritt in der Nase eine Blutung auf, die durch einen Schädelbruch verursacht werden kann.
  • Wenn die Nase nach einem Schlaganfall geschwollen oder schief ist, kann der Knochen gebrochen sein.
  • Wenn ein Kind sehr häufig Nasenbluten hat.
  • Nasenbluten bei Kindern ohne Ursache wie Erkältungen, Entzündungen oder Schnitte.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie Warum ich sehr oft Blut aus der Nase bekomme, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie "Hals-Nasen-Ohren" einzutreten.

Empfohlen

Porphyria intermittierendes Wasser: Symptome und Behandlung
2019
Trigeminusneuralgie: Ursachen, Symptome und Behandlung
2019
Was tun, wenn Sorgen Sie nicht schlafen lassen?
2019