Säfte zur Behandlung von Bronchitis

Bronchitis ist eine sehr häufige Erkrankung, die aus der Entzündung der wichtigsten Atemwege besteht, die die Luft in die Lunge leiten. Dies führt zu einer Verengung der Atemwege und zu Schwierigkeiten beim normalen Atmen . Dies ist das Hauptsymptom dieser Störung. Zu den häufigsten Symptomen bei Bronchitis zählen jedoch auch Schleim, Müdigkeit, trockener Husten, allgemeines Unwohlsein, Schmerzen in der Brust, Beschwerden im Hals, Geräusche in der Lunge beim Atmen, manchmal Fieber und bläuliche Lippenfarbe. wegen schlechter Sauerstoffversorgung.

Bronchitis kann akut sein, dh die Symptome sind für einen kurzen Zeitraum vorhanden oder chronisch, was ein langfristiger Zustand ist. In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie einen Arzt anziehen, damit dieser Sie kontrollieren und Ihnen die richtige Behandlung anbieten kann. Darüber hinaus gibt es verschiedene natürliche Möglichkeiten, um die Symptome zu lindern. Aus diesem Grund möchten wir, dass Sie in ONsalus einige Säfte zur Behandlung von Bronchitis kennen .

Saft gegen schnelle Bronchitis

Einer der besten Säfte zur Behandlung von Bronchitis besteht aus Brokkoli, Apfel, Petersilie und zwei Selleriezweigen. Dies liegt daran, dass dank der Eigenschaften der einzelnen Inhaltsstoffe ein Saft mit Antihistamineffekt entsteht, der dazu beiträgt, Symptome von Bronchitis wie Schleim, Halsschmerzen und Atembeschwerden zu lindern.

Um es zu tun, müssen Sie alle Zutaten waschen und sie hacken. Dann alle Produkte in den Mixer geben und rühren, bis alles gut vermischt ist. Zum Schluss sollten Sie sofort servieren und trinken, um Rost vorzubeugen. Sie können dies zweimal täglich einnehmen, um großartige Ergebnisse zu erzielen.

Haupthilfsmittel für Bronchitis

Ein weiterer hausgemachter Weg, um die Symptome einer Bronchitis zu lindern, ist ein Vitamin C-reicher Saft, der wesentlich zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit des Körpers und zur Bekämpfung von Störungen beiträgt. Darüber hinaus enthält dieser Saft Kalzium, Zitronen- und Weinsäure, Natrium und andere wichtige Nährstoffe, um die Durchblutung anzuregen und Hals und Brust zu entlasten.

Sie brauchen nur ein Glas Ananassaft, 2 Esslöffel Propolis und 3 Pflaumen ohne Knochen. Nachdem Sie den Ananassaft erhalten haben, geben Sie ihn für die Zubereitung in den Mixer neben die Pflaumen und die Propolis. Sie müssen es schlagen, bis alles richtig gemischt ist, um morgens ein Glas und abends ein anderes zu konsumieren, bis Sie erhebliche Veränderungen spüren.

Zitronensirup, um Schleim auszutreiben

Um die häufigsten Symptome einer Bronchitis zu lindern, dh Schleim, Beschwerden in Brust und Rachen, Atembeschwerden und merkliche Besserung zu vermeiden, können Sie einen Saft mit 2 Zitronen und einer Rübe zubereiten, die für ihre Brustwirbelsäulen-Eigenschaften und für ihren Beitrag von Vitamin C, das das Immunsystem stärkt, bekannt sind, wirkt die Rübe außerdem fiebersenkend.

Es ist so einfach, dass Sie nur die Rübe gut waschen und hacken müssen und dann so viel Saft wie möglich aus beiden Zitronen extrahieren müssen. Dann müssen Sie alles in den Mixer geben und, wenn Sie feststellen, dass etwas Flüssigkeit fehlt, können Sie Wasser hinzufügen. Mischen Sie und verbrauchen Sie diesen Saft für Bronchitis einmal täglich.

Karottensaft, Medikamente gegen Bronchitis

Die Eigenschaften von Karotten, Sellerie und Spinat kommen dem Körper in vielerlei Hinsicht zugute, dank Komponenten wie Beta-Carotinen, Vitamin C, Flavonoiden oder ätherischen Ölen. Darunter fallen die wesentlichen Beiträge zur Bekämpfung der Bronchitis-Symptome und zur deutlichen Verbesserung des Allgemeinzustandes des Organismus.

Sie benötigen den Saft von 5 Karotten, 1 Selleriestiel und 5 mittelgroßen Spinatblättern. Dann alle Zutaten gründlich waschen und für einige Minuten in den Mixer geben, bis alle Klumpen verschwunden sind. Zum Schluss müssen Sie es abseihen und an 5 aufeinanderfolgenden Tagen einmal täglich trinken.

Vitamin C Bronchitis Sirup

Einer der besten Säfte zur Behandlung von Bronchitis ist der, für den 2 Grapefruits, 2 Guaven und 1 Kiwi erforderlich sind, Lebensmittel mit entzündungshemmenden, analgetischen und fiebersenkenden Eigenschaften, da sie reich an Vitamin C, Beta-Carotinen und Flavonoiden wie Hesperidin sind. Indem Sie diesen Saft mindestens einmal täglich über zwei aufeinanderfolgende Wochen konsumieren, helfen Sie Ihrem Körper, Bronchitis signifikant zu eliminieren und sind für das nächste Mal besser geschützt, wenn sie auftreten.

Du musst die Grapefruits auspressen, bis du den ganzen Saft hast, dann die Kiwis und Guaven waschen und schälen. Alle Zutaten in den Mixer geben und gut mischen. Gerade fertig, gieße dir ein Glas ein und trinke es sofort.

Ein toller Auswurfsaft

Ein weiterer guter Weg, um Bronchitis zu Hause zu behandeln, ist die Herstellung eines Safts, der entzündungshemmend und schleimlösend wirkt und Symptome wie Husten und Atemnot erheblich lindert. Dazu ist es notwendig, 1 Liter Wasser, 1 Scheibe Zimt, 2 Esslöffel Echinacea, 2 von Gordolobo und 3 Esslöffel Honig, die dank Komponenten wie Tannine, Vitamin C, ätherische Öle und Säuren, Saponine und Schleim sie zu einem Die ideale Kombination reduziert auch die Fieber- und Schleimproduktion.

Die Zubereitung ist einfach, kochen Sie einfach das Wasser, fügen Sie die Pflanzen und den Zimt hinzu und lassen Sie es für ungefähr 3 Minuten köcheln. Am Ende dieser Zeit sollten Sie es abkühlen lassen und den Honig hinzufügen und ein Glas pro Tag trinken. Es ist wichtig, dass Sie diesen Saft nicht konsumieren, nachdem Sie eine sehr kalte Flüssigkeit getrunken haben.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die Säften zur Behandlung von Bronchitis ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Lungen- und Atemwege einzutreten.

Empfohlen

Stiche im Magen: Ursachen
2019
Stockholmer Arbeitssyndrom: Definition, Symptome und Behandlung
2019
Definition von opportunistischen Erreger
2019