Ist es normal, in den ersten Schwangerschaftswochen Menstruationsbeschwerden zu haben?

Die ersten Wochen der Schwangerschaft sind für eine zukünftige Mutter am kritischsten. Bis zum dritten Schwangerschaftsmonat empfehlen Spezialisten, Vorsichtsmaßnahmen für die Babypflege zu treffen. Dies belastet die Mutter in vielen Fällen sehr, insbesondere wenn unbekannte Symptome vorliegen. Ist es zum Beispiel normal, in den ersten Schwangerschaftswochen Menstruationsbeschwerden zu haben ?

In dieser Folge von ONsalus werden die ersten Symptome der Schwangerschaft, ihre Gründe und Ratschläge angesprochen. Wenn Sie in der süßen Wartezeit sind oder eine zukünftige Schwangerschaft planen, wird dieser Artikel Sie interessieren.

Menstruationsbeschwerden in den ersten Tagen der Schwangerschaft: Ursachen

Die Symptome jeder Schwangerschaft sind unterschiedlich, selbst bei derselben Mutter. Von Schwangerschaft zu Schwangerschaft kann es sein, dass Sie unterschiedliche Empfindungen bemerken. Diese Symptome sind abhängig von:

  • Die gesundheitlichen Bedingungen der Frauen.
  • Die Art und Weise, wie das Baby gezeugt wurde
  • Der Zustand des Fötus.

Daher haben sich einige Mütter während ihrer ersten Schwangerschaft sehr wohl gefühlt, im Folgenden jedoch tödlich oder umgekehrt

In der Regel sind die Symptome mit der Anpassung des Körpers an seinen neuen Zustand verbunden . Ein Großteil davon hängt mit dem Hormonspiegel zusammen, der freigesetzt wird, um die Pflege und Erhaltung des Babys zu gewährleisten. Hormone können nicht nur körperliche Störungen bei Frauen hervorrufen, sondern auch deren Stimmung.

Eine andere wichtige Bedingung ist, dass der menschliche Körper von Natur aus dazu neigt, jegliches Fremdelement zurückzuweisen. Obwohl sich der Organismus auf die Befruchtung eines Eies vorbereitet hat, wird der Körper zum Zeitpunkt der Schwangerschaft das Gefühl haben, dass es nicht dazu gehört .

Aus diesem Grund bestehen Fachleute nachdrücklich darauf, dass Frauen in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft äußerst genau auf sich selbst achten sollten. Da es in dieser Zeit ist, wenn es ein höheres Risiko für Abtreibung oder Verlust gibt.

Regelschmerzen in der Schwangerschaft: Symptome

Die häufigsten Symptome während der ersten Schwangerschaftswochen sind:

  • Übelkeit
  • Magenverstimmung
  • Unfähigkeit
  • Erbrechen
  • Emotionale Veränderungen wie Überempfindlichkeit oder Reizbarkeit.

Andere Symptome können Kopfschmerzen und Schlafstörungen sein. Einige Mütter fühlen sich müde und zögernd und schlafen sogar mehr als normal. Andererseits werden Geruch und Geschmack empfindlicher gegenüber üblichen Gerüchen oder Aromen. Sie fühlen sich möglicherweise stärker als gewöhnlich.

Brustvergrößerung, Blähungen und ständiger Harndrang sind ebenfalls häufige Symptome in den ersten Schwangerschaftswochen. Das größte Symptom ist natürlich der Verlust der Menstruation . Die Realität ist, dass viele dieser Symptome denen während der Menstruation sehr ähnlich sind. Aus dem gleichen Grund können sich Frauen unwohl und besorgt darüber fühlen, diese Symptome zu verwechseln.

Kann ich Regelbeschwerden haben und schwanger sein?

Bauchschmerzen sind in den ersten Schwangerschaftswochen häufig . In einigen Fällen kann es sogar zu Blutungen kommen, ohne dass diese häufig auftreten. Dies kann als Implantationsblutung bezeichnet werden. Die Empfindung ist den Symptomen des prämenstruellen Syndroms sehr ähnlich. In der Tat verwechseln die meisten Frauen es mit der Ankunft der Menstruation.

Diese Art von Beschwerden konzentriert sich auf den Unterbauch, als würde sie ein Gewicht tragen. Es kann sich sogar im unteren Rücken und in Höhe der Hüften widerspiegeln. Wenn Sie lange stehen, können Sie zunehmen.

Obwohl dies in den ersten Schwangerschaftswochen als normal angesehen wird, ist es immer wichtig, die Symptome mit dem Spezialisten zu teilen. Die meisten empfehlen die Einnahme von milden Schmerzmitteln, um Beschwerden oder warme Kompressen im Bauchbereich zu reduzieren. In diesen Fällen ist es wichtig, eine wahllose Selbstmedikation zu vermeiden.

Menstruationsbeschwerden im ersten Drittel des Arms: Heilmittel

Hier einige Empfehlungen und Tipps zur Vorbeugung von Menstruationsbeschwerden im ersten Schwangerschaftsdrittel :

  • Vor allem Ruhe: Ruhe sollte immer die erste Behandlung sein, die eine zukünftige Mutter machen sollte. Es nützt nichts, weiterhin zu versuchen, sich schlecht zu fühlen. Im Gegenteil, was erreicht werden kann, sind verstärkte Symptome und erhöhte Müdigkeit.
  • Es geht um Hormone : Ein weiterer Aspekt, den die Mutter berücksichtigen muss, ist, dass die meisten Symptome auf hormonelle Störungen zurückzuführen sind, da es keine magischen Heilmittel gibt, um die Beschwerden zu beseitigen. Im Gegenteil, es ist wichtig, dass die schwangere Frau sich dessen bewusst ist, um mit ihnen fertig zu werden.
  • Alles passiert im dritten Monat : Sobald der kritische Zustand der drei Monate überwunden ist, erholen sich die Mütter deutlich. Bereits vom vierten bis ungefähr zum siebten Monat genießt die Frau beneidenswerte Energie und Vitalität.
  • Das Medikament hilft : Viele zukünftige Mütter haben Angst, Medikamente einzunehmen, um ihr Unbehagen zu lindern, weil sie befürchten, die Schwangerschaft zu beeinträchtigen. Wenn die Behandlungen vom Arzt gebilligt werden, sollten Sie keine Angst haben. Es gibt Analgetika, Verdauungsmittel, Antazida und Rehabilitatoren, die für schwangere Frauen geeignet sind.
  • Befolgen Sie die ärztlichen Untersuchungen: Es ist wichtig, dass Frauen nicht aufhören, regelmäßig ärztliche Untersuchungen durchzuführen. Mit ihnen wird jede Unannehmlichkeit in der Mutter oder im Baby vorweggenommen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand haben, empfiehlt ONsalus immer einen Besuch bei einem Spezialisten. Eine günstige Diagnose kann Komplikationen vorhersehen und sich positiv auf die Gesundheit eines Patienten auswirken.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Ist es normal, in den ersten Schwangerschaftswochen Menstruationsbeschwerden zu haben? Wir empfehlen Ihnen, in unsere Kategorie Schwangerschaft und Babygesundheit einzutreten.

Empfohlen

Hyaluronsäurebehandlung in Madrid - die besten Kliniken
2019
Definition von assistierten Tod
2019
Tipps gegen Verdauungsstörungen
2019