Hausmittel gegen rissige Fersen

Die rissigen Fersen sind ein Symptom dafür, dass unsere Füße mehr Pflege benötigen, besonders im Sommer ist es notwendig, sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, da die Fersen durch die Art des Schuhwerks in dieser Zeit exponiert bleiben und sie aufgrund mangelnder Feuchtigkeit austrocknen. Obwohl dies kein schwerwiegendes Gesundheitsproblem ist, macht es einen Eindruck von Nachlässigkeit, es treten Härten an den Fersen und einigen Fingern auf, sie sind auch bei Berührung rau und können in extremen Fällen schmerzhaft sein. In ONsalus zeigen wir Ihnen einige Hausmittel gegen rissige Absätze .

Ursachen für rissige Fersen

Im Allgemeinen werden sie als kleine Risse dargestellt, die austrocknen und sich vergrößern, solange die Pflege nicht ausreichend ist. Einige der Ursachen für rissige Fersen sind:

  • Tragen Sie ungeeignete Schuhe.
  • Umwelteinflüsse
  • Das stundenlange Stehen schädigt die Schweißdrüsen durch ständigen Druck auf die Ferse, wodurch Risse entstehen.
  • Mangel an Flüssigkeitszufuhr
  • Fettleibigkeit
  • Einige Krankheiten und Beschwerden wie Diabetes, Schilddrüsenunterfunktion, Psoriasis, Ekzem oder Fersensporn.

Peeling für rissige Fersen

Es ist wichtig, unsere Füße zu peelen, um rissige Fersen zu vermeiden. Diese Behandlung muss zweimal pro Woche durchgeführt werden, um tote Haut zu entfernen. Es ist wichtig zu beachten, dass dieses Peeling nicht durchgeführt werden sollte, wenn die Risse sehr tief sind oder Schmerzen verursachen. Einige Peelings für rissige Fersen sind:

  • Zucker und Zitrone : ½ Tasse Zucker und ¼ Tasse Zitronensaft mischen, gut umrühren und kreisförmig einmassieren. Der Zucker ist ein ideales natürliches Peeling, dank seiner feinen Körner und der antiseptischen Eigenschaften der Zitrone, die es ermöglichen, den Körper auszuspülen und eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen. Sie können Salz anstelle von Zucker verwenden.
  • Bimsstein : Dies ist sehr nützlich, wenn Sie anfangen, Härte in der Ferse zu bilden. Um ihn zu verwenden, müssen Sie Ihre Fersen nur nach dem Duschen mit diesem Stein abreiben. Dies erleichtert die Entfernung abgestorbener Haut.
  • Arena : Wenn Sie in der Nähe des Strandes wohnen, nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Füße auf wirtschaftliche Weise zu peelen. Ein einfacher Spaziergang hilft Ihnen bei der Entfernung abgestorbener Zellen.
  • Reismehl : Mischen Sie 2 Esslöffel Reismehl, 1 Esslöffel Apfelessig und 1 Teelöffel Honig. Machen Sie daraus eine Paste und tauchen Sie Ihre Füße 20 Minuten lang in warmes Wasser. Tragen Sie die Paste dann mit kreisenden Massagen auf. Spülen und trocknen Sie Ihre Füße gut. Dieses Mehl verbessert das Aussehen Ihrer Haut, da es ein sanftes Peeling ist, das Ihre Fersen frei von Unreinheiten hält.

Pflanzenöle für rissige Absätze

Pflanzenöle haben aufgrund ihres Fettgehalts die Eigenschaft, tief zu befeuchten. Sie sollten sie direkt auf die betroffene Stelle auftragen, leicht einmassieren, dann Socken anziehen und über Nacht einwirken lassen. Einige der empfohlenen Pflanzenöle sind:

  • Avocadoöl : Es ist reich an Fettsäuren und eignet sich daher als Hausmittel gegen rissige Absätze . Es spendet Feuchtigkeit und schützt Ihre Füße vor UVA-Strahlen. Sie sollten jedoch auch ein Sonnenschutzmittel verwenden.
  • Mandelöl : Es ist durch die Befeuchtung der tiefsten Hautschichten gekennzeichnet, reich an Nährstoffen und in der Lage, abgestorbene Haut zu beseitigen.
  • Arganöl : Es ist reich an Antioxidantien und Vitamin E, zieht schnell ein und ist ein ausgezeichneter Regenerator, der sich ideal zur Behandlung von rissigen Fersen eignet.

Andere Mittel gegen rissige Fersen

Andere Hausmittel gegen rissige Fersen sind:

  • Honig : Diese Zutat ist sehr beliebt für seine regenerierende Wirkung. Um alle Vorteile zu nutzen, mischen Sie 1 Esslöffel Honig in 1 Eimer warmem Wasser und lassen Sie Ihre Füße 20 Minuten lang einweichen. Gut abspülen und trocknen.
  • Banane und Avocado : Mit diesen beiden Lebensmitteln können Sie Ihre Fersen mit der Feuchtigkeit versorgen, die sie benötigen. Machen Sie eine Paste mit 1 Banane und 1 reifen Avocado, tragen Sie sie auf die Fersen auf, lassen Sie sie 30 Minuten einwirken und spülen Sie sie aus.
  • Vaseline, Salz und Zitronensaft : Dieses Hausmittel mildert die Härte, die sich auf den Fersen bildet. Zuerst sollten Sie Ihre Füße für 20 Minuten in eine Schüssel mit heißem Wasser und Salz legen, in der Zwischenzeit 1 Esslöffel Zitronensaft und 1 Esslöffel Vaseline mischen. Trocknen Sie Ihre Füße gut und tragen Sie diese Creme auf die Fläche auf, ziehen Sie einige Socken an und lassen Sie sie über Nacht einwirken.

Fußpflegetipps

  • Achten Sie auf die richtige Hygiene und waschen Sie sie jeden Tag.
  • Führen Sie häufig eine Pediküre durch oder besuchen Sie einen Podologen, damit Sie Ihre Nägel richtig schneiden und somit Nagellack vermeiden können .
  • Verwenden Sie jeden Abend Feuchtigkeitscreme.
  • Trage die richtigen Schuhe.
  • Peeling Ihre Füße 2 mal pro Woche, besonders im Sommer.
  • Vergessen Sie nicht, Sonnenschutzmittel aufzutragen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel wie Hausmittel gegen rissige Fersen lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Wellness-Kategorie einzutreten.

Empfohlen

Stiche im Magen: Ursachen
2019
Stockholmer Arbeitssyndrom: Definition, Symptome und Behandlung
2019
Definition von opportunistischen Erreger
2019