Hausmittel gegen Magengeschwüre

Es gibt zahlreiche Magenprobleme, die sehr häufig auftreten können. Beispielsweise ist das Leiden an Magengeschwüren eine Erkrankung, die bei Erwachsenen immer häufiger auftritt. Es ist als Fissur oder Ulcus duodeni Fissuren oder offene Wunden bekannt, die in der Magenschleimhaut entstehen und in einigen Fällen auch im Darm oder der Speiseröhre auftreten können.

Diese Pathologie ist normalerweise sehr schmerzhaft, da Säuren und Enzyme das Gewebe verändern, das den Magen umgibt, und ein Loch in der Wand des Zwölffingerdarms verursachen, der der erste Abschnitt des Dünndarms ist. Diese Veränderung kann verschiedene Ursachen haben und die Symptomatik hängt davon ab, wo sich der Zustand befindet und wie alt der Patient ist.

Während es wichtig ist, einen Arzt aufzusuchen, bevor Sie Veränderungen in Ihrem Körper bemerken, damit er Ihnen die angegebene Behandlung und die entsprechenden Medikamente anbieten kann, gibt es einige natürliche Optionen, die Ihnen helfen können, die durch diese Störung verursachten Beschwerden zu lindern. Aus all diesen Gründen möchten wir Ihnen in ONsalus einige Hausmittel gegen Magengeschwüre anbieten.

Heilen Sie Magengeschwüre mit Grünkohl und Sellerie

Grünkohl ist eines der am meisten empfohlenen Nahrungsmittel für Geschwüre, da seine Eigenschaften dazu beitragen, die Symptome zu lindern, die sie verursachen. Aufgrund seines Anteils an Chlorophyll, Antioxidantien und Ballaststoffen ist es ideal, um das Gewebe wiederzugewinnen und die Beseitigung von angesammelten Abfällen im Magen zu begünstigen. Auf der anderen Seite ist Sellerie ein ausgezeichnetes natürliches Antioxidans, das Menschen mit Wassereinlagerungen zugute kommt und die Entgiftung des Körpers fördert.

Für dieses Hausmittel benötigen Sie:

  • ½ Grünkohl
  • 1 Selleriezweig
  • 400 ml Wasser (ca. 2 Gläser)

Zunächst müssen Sie den Grünkohl hacken und gründlich waschen und dann den Sellerie in mehrere Stücke schneiden. Geben Sie alle Zutaten in den Mixer neben das gewünschte Wasser und mischen Sie, bis alles perfekt vermischt ist. Zum Schluss ohne Anstrengung trinken.

Um mit diesem Naturheilmittel das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sollten Sie täglich 5 Gläser Saft trinken. Vorzugsweise zu allen Mahlzeiten, vormittags und vor dem Schlafengehen; Es ist jedoch wichtig, dass dieses Mittel nicht auf leeren Magen eingenommen wird, da es den gegenteiligen Effekt verursachen kann.

Weißkohl ist gut für Geschwüre

Die ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Weißkohl machen ihn zu einem empfohlenen natürlichen Säurehemmer, der die Heilung von Läsionen begünstigt und die durch sie verursachten Beschwerden wirksam beseitigt. Dank seines Vitamin U- und K-Gehalts hilft es, die durch verschiedene Erkrankungen wie Geschwüre geschädigte Magenschleimhaut zu normalisieren.

Die notwendigen Zutaten für das Hausmittel gegen Zwölffingerdarmgeschwüre sind:

  • 1 Weißkohl
  • 200 ml Wasser

Diese natürliche Medizin ist sehr einfach zuzubereiten, Sie müssen nur den Weißkohl gründlich waschen und mit 200 ml Wasser in den Mixer geben. Dann müssen Sie nur noch ein paar Augenblicke wischen und es frisch zubereitet trinken. Es ist am besten, diesen Saft 2 Mal am Tag mindestens 2 Wochen hintereinander zu konsumieren, um großartige Vorteile zu erzielen.

Nahrung für Darmgeschwüre: Banane und Papaya

Papaya hat ein ideales Enzym für die Behandlung von Magengeschwüren zu Hause, Papain. Dieser Nährstoff wird aufgrund seiner hohen Heilkraft für alle Arten von Erkrankungen, die das Verdauungssystem betreffen, dringend empfohlen. Andererseits bilden die Banane oder die Banane in Kombination mit der Papaya einen hervorragenden natürlichen Schutz für die Magenschleimhaut, der die Säuren neutralisiert und das verletzte Gewebe wiederherstellt.

Die Zutaten für das Hausmittel gegen Magengeschwüre sind:

  • 1 Scheibe Papaya
  • 1 mittlere oder große Banane
  • 200 ml Wasser

Sie müssen die Banane schälen und ganz hacken, dann die Papaya-Scheibe schneiden, während Sie die Samen und schließlich die Stücke mit ähnlicher Größe wie die Bananenstücke entfernen. Geben Sie das Wasser in den Mixer und fügen Sie alle Zutaten hinzu, um die Verarbeitung zu beenden, bis Sie eine homogene Mischung erhalten. Diese Zubereitung sollte 2 bis 3 Wochen lang 2-mal täglich eingenommen werden, um die durch Magengeschwüre verursachten Beschwerden zu lindern.

Hausgemachtes Heilmittel mit Süßholzwurzel gegen Geschwüre

Süßholz bietet endlose Vorteile für das Verdauungssystem. Dieses Produkt hat eine hervorragende krampflösende, entzündungshemmende und antazidale Wirkung , was es zu einer idealen Pflanze für die natürliche Behandlung verschiedener Magenkrankheiten wie Geschwüren macht.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Lakritze zu konsumieren, die als Hausmittel dienen können, um die derzeitige Symptomatik, die durch Zwölffingerdarmgeschwüre verursacht wird, zu verbessern. Das Kauen oder Saugen der Wurzel dieses Krauts ist eine weit verbreitete und wirksame Methode, da Sie die vielen Vorteile von Süßholz nutzen können. Das Trinken von 2 oder 3 täglichen Infusionen von 20 Gramm getrockneter Wurzel pro Liter Wasser ist auch eine ausgezeichnete Option, um alle Eigenschaften von Süßholz zu nutzen. Sie können sich auch für Lakritzextrakt oder Tinktur entscheiden, die normalerweise in Naturkostläden erhältlich sind. Es wird empfohlen, einmal täglich 2 ml oder 40 Tropfen davon in Wasser oder Saft zu trinken.

Magengeschwür natürlich mit Kartoffel heilen

Der aus Kartoffeln gewonnene Saft ist ein sehr empfehlenswertes Hausmittel zur natürlichen Behandlung von Magengeschwüren. Dies liegt an der Tatsache, dass seine Eigenschaften die Kontrolle von Brennen, Schmerzen und den zahlreichen Beschwerden begünstigen, die durch diese Pathologie verursacht werden , und zwar dank seiner Wirkstoffe, die unter anderem entzündungshemmend wirken.

Für diese hausgemachte Zubereitung benötigen Sie 2 Kartoffeln oder Kartoffeln mittlerer oder großer Größe. Dann waschen Sie diese Zutaten, schälen Sie sie und verwenden Sie einen Entsafter, um den Saft dieses Lebensmittels zu erhalten. Sie sollten ein Glas dieses Präparats 3 Mal täglich, vorzugsweise vor jeder Mahlzeit, einnehmen, um Säuren zu neutralisieren und die durch Magengeschwüre verursachten Symptome zu verbessern.

Zusätzlich zu allem, was wir bereits erwähnt haben, erklären wir Ihnen im folgenden ONsalus-Artikel, was Sie essen sollten, wenn Sie ein Magengeschwür haben.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel wie Hausmittel gegen Magengeschwüre lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie des Verdauungssystems einzutreten.

Empfohlen

Meine Freundin hat mich für einen anderen verlassen - Wie komme ich darüber hinweg?
2019
Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
2019
Unterschied zwischen Alzheimer und seniler Demenz
2019