Diät für Psoriasis-Arthritis

Arthritis ist eine entzündliche Erkrankung, die sich auf die Gelenke des Körpers auswirkt. Sie ist eine der häufigsten Erkrankungen bei älteren Menschen weltweit. In fortgeschrittenen Stadien kann sie die Lebensqualität der Betroffenen erheblich beeinträchtigen, indem sie ihre Gesundheit stark einschränkt Bewegungen. Es gibt viele verschiedene Arten von Arthritis, einige häufiger als andere, darunter die Psoriasis-Arthritis, die von einer als Psoriasis bekannten Autoimmunkrankheit begleitet wird. Die Behandlung von Arthritis erfolgt in der Regel durch Medikamente, die in der Regel entzündungshemmende und Kortikosteroide enthalten. Eine angemessene und geplante Ernährung kann dazu beitragen, die Symptome der Psoriasis-Arthritis zu lindern. Daher stellen wir ONsalus einige Lebensmittel vor, die Sie in eine gute Ernährung für Psoriasis-Arthritis aufnehmen können.

Abnehmen

Eine der Funktionen unseres Skeletts ist es, das gesamte Gewicht des restlichen Körpers zu tragen, was erfordert, dass die Knochen stark und widerstandsfähig sind. Psoriasis-Arthritis kann diese wichtige Funktion beeinträchtigen und daher diejenigen, die darunter leiden, weiter einschränken. Ein sehr wertvoller Rat für diejenigen, die an Psoriasis-Arthritis oder einem anderen Typ leiden, ist die Kontrolle des Körpergewichts, insbesondere für diejenigen, die ein paar Pfunde zu viel zu sich nehmen. Daher wird die Umsetzung von Diäten dringend empfohlen.

Die Verringerung der Menge an Fetten und Kohlenhydraten, die Erhöhung der Aufnahme von Gemüse und Proteinen und die Verringerung der Portionen jeder Mahlzeit sind grundlegende Empfehlungen. Vor Beginn einer Diät ist es jedoch immer ratsam, zu einem Spezialisten zu gehen, um einen speziellen Speiseplan für jede Mahlzeit zu erstellen Fall.

Erhöhen Sie die Menge an Obst und Gemüse

Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass pflanzliche Lebensmittel mit Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und günstigeren Nährstoffen für praktisch jede Art von Ernährung gefüllt sind. Der Verzehr von drei Portionen pflanzlichen Lebensmitteln pro Tag ist bei einer Diät gegen Psoriasis-Arthritis sehr günstig, insbesondere bei Nahrungsmitteln mit Vitamin C wie Orangen, da sich gezeigt hat, dass sie Schmerzen und Entzündungen lindern.

Insbesondere die rot gefärbten Früchte und Gemüsesorten haben eine recht günstige Wirkung, da sie in ihrer Zusammensetzung als Anthocyane bezeichnete Pigmente aufweisen, die der Wirkung von entzündungshemmenden Analgetika ähneln.

Vermeiden Sie Lebensmittel mit Gluten

Mehrere Studien haben gezeigt, dass ein Viertel der an Psoriasis leidenden Menschen ebenfalls eine Glutenempfindlichkeit aufweist, obwohl der Grund dafür nicht ganz klar ist. Es ist zwar kein Rat, der die Symptome der Psoriasis-Arthritis lindert, es wird jedoch empfohlen, dass Personen, die an Psoriasis leiden, aufgrund der Gluten- und Glutenempfindlichkeit eine glutenfreie Ernährung in Betracht ziehen, z. B. Nudeln, Weizen, Gerste und Kekse. Risiko für Zöliakie. Im folgenden Artikel zeigen wir, welche Lebensmittel für Zöliakiekranke am meisten empfohlen werden.

Ersetzen Sie raffinierte Körner durch ganze

Vollkornprodukte haben einen großen Vorteil in Bezug auf die Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, die sie im Vergleich zu verarbeiteten Produkten zur Ernährung beitragen. Dies liegt daran, dass die Körner während des Raffinationsprozesses eine große Menge dieser Nährstoffe verlieren. Vollkornprodukte erhöhen nicht nur die Nährstoffmenge, sondern haben auch entzündungshemmende Wirkstoffe, die zur Linderung der Symptome der Psoriasis-Arthritis beitragen können.

Erhöhen Sie die Fischaufnahme

Es ist bekannt, dass Fische mit Omega-3- Fettsäuren beladen sind, die sehr gesund sind, viele positive Auswirkungen auf das Herz haben und sogar Autoimmunerkrankungen lindern können. Da es sich bei Psoriasis-Arthritis um eine Autoimmunerkrankung handelt, können viele ihrer Symptome durch eine fischreiche Ernährung mit Omega-3-Fettsäuren gelindert werden.

Blauer Fisch ist im Allgemeinen die Fischart mit dem höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Sie können jedoch auch die Einnahme von Ergänzungsmitteln in Betracht ziehen, die mit Fischölen hergestellt wurden. Entdecken Sie in den folgenden Artikeln andere Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind.

Öle mit Omega 3

Soja- oder Canolaöle sind wie im vorherigen Fall mit Omega-3- Fettsäuren angereichert, wirken sich also auch positiv auf Autoimmunerkrankungen aus und eignen sich sehr gut für eine Diät gegen Psoriasis-Arthritis. Darüber hinaus eignen sie sich hervorragend für Menschen mit vegetarischer Ernährung, die keinen Fisch essen möchten. Um Omega 3 in anderen Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs zu erhalten, können Sie den Verzehr von Kürbis oder Leinsamen in Betracht ziehen.

Psoriasis-Arthritis: natürliche Heilmittel

Es gibt einige natürliche Heilmittel, die helfen können, die mit Psoriasis-Arthritis verbundenen Beschwerden zu lindern, und unter ihnen finden wir die folgenden:

  • Kurkuma
  • Ingwer
  • Vitamin D
  • Vitamin K
  • Vitamin B12
  • Fischöl

Entdecken Sie alle Eigenschaften dieser Mittel und wie Sie sie einnehmen können, indem Sie den Artikel Hausmittel gegen Psoriasis-Arthritis lesen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Diät für Psoriasis-Arthritis lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Knochen, Gelenke und Muskeln einzutreten.

Empfohlen

Stiche im Magen: Ursachen
2019
Stockholmer Arbeitssyndrom: Definition, Symptome und Behandlung
2019
Definition von opportunistischen Erreger
2019