Weiße Flecken auf der Haut: Ursachen und Behandlungen

Melanin ist verantwortlich für die Farbe in unserem Körper, bestimmt nicht nur den Ton unserer Haut, sondern auch die Farbe unserer Haare und unserer Augen. Wenn die Zellen, die Melanin produzieren, nicht richtig funktionieren, kann die Pigmentierung unseres Körpers verändert werden. Eine dieser Veränderungen sind weiße Flecken. Sie können verschiedene Ursachen haben, von Unterernährung bis Vitiligo, durch den Mangel an Vitaminen oder das Vorhandensein von Pilzen. Es ist am besten, zu einem Dermatologen zu gehen, um eine Diagnose zu stellen und die am besten geeignete Behandlung zu bestimmen. In ONsalus beschreiben wir die Ursachen und Behandlungen von weißen Flecken auf der Haut.

Pilze

Die häufigste Ursache für weiße Flecken auf der Haut sind Pilze. In diesem Fall sind sie manchmal von Juckreiz und anderen Beschwerden begleitet. Normalerweise treten Pilze in feuchten Umgebungen auf, aber nicht nur, sie können sich auch aufgrund von Allergien oder der sogenannten Tinea versicolor oder Ptyriasis versicolor manifestieren, die durch eine Hefe verursacht werden, die wir in geringen Mengen auf unserer Haut haben. Letzteres tritt normalerweise in den Armen, im Nacken, im Bauch und in den Oberschenkeln auf und ist nicht ansteckend .

Fungizide Cremes sind in der Regel ein wirksames Heilmittel und auch Sulfid-Shampoos, die auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden sollten und über Nacht einwirken lassen.

Vitiligo

Es ist eine Krankheit, die auftritt, wenn unser Immunsystem nicht wie erwartet funktioniert und Melanozyten angreift, also die Zellen, die Melanin produzieren. Menschen mit Autoimmunerkrankungen wie zum Beispiel Hyperthyreose leiden daher häufiger darunter. Normalerweise treten weiße Flecken, die durch Vitiligo verursacht werden, in Bereichen des Körpers auf, die der Sonne am stärksten ausgesetzt sind, und zwar nicht nur auf der Haut, sondern auch in den Augen.

Für diese Krankheit gibt es medizinische und chirurgische Behandlungen, obwohl die Heilung noch nicht bekannt ist, so dass das einzige, was getan werden kann, ist, das physische Erscheinungsbild der Haut zu verbessern, indem Phototherapie oder Transplantationen von anderen Körperteilen durchgeführt werden können.

Denken Sie daran, dass depigmentierte Haut anfälliger für Sonnenschäden ist. Daher ist es wichtig, in Bereichen mit Vitiligo einen ausreichenden Sonnenschutz zu verwenden. Dies kann auch dazu beitragen, dass die Haut, die nicht betroffen ist, nicht so auffällt.

Mangel an Vitaminen und Mangelernährung

Mangelernährung, die sich in einem Mangel an Kalzium, Vitamin D und Vitamin E niederschlägt, kann die Ursache für weiße Flecken auf der Haut sein . In diesem Fall ist es am besten, die Ernährung auszugleichen und so das Fehlen einer vollständigen Ernährung zu lindern.

Ein Mangel an Vitamin B12, der häufig mit Anämie zusammenhängt, kann auch zu Veränderungen der Hautfarbe führen. Der Verzehr von Nahrungsmitteln, die dieses Vitamin enthalten (rotes und weißes Fleisch, Eingeweide, Nieren oder Milch), hilft, das Ungleichgewicht auszugleichen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die den Artikeln „ Weiße Flecken auf der Haut: Ursachen und Behandlungen“ ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie „Haut, Haare und Nägel“ einzutreten.

Empfohlen

Meine Freundin hat mich für einen anderen verlassen - Wie komme ich darüber hinweg?
2019
Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
2019
Unterschied zwischen Alzheimer und seniler Demenz
2019