Ursachen für Kinderangriffe

Die meisten Menschen, darunter auch Kinder, werden irgendwann in ihrem Leben wütend oder aggressiv. Erwachsene haben in solchen Situationen oft eine bessere Kontrolle über ihr Verhalten. Kinder neigen zu dieser Zeit jedoch dazu, zu treten, zu stoßen, zu beißen ... Aggression bei Kindern kann ein Symptom für viele zugrunde liegende Probleme sein: psychische Störungen, medizinische Probleme oder bestimmte Lebensumstände.

Etwas Grundlegendes im Umgang mit Aggressionen ist das Finden dessen, was sie hervorbringt. Daher zeigen wir Ihnen in diesem Artikel einige Ursachen für Aggressivität in der Kindheit und eine Reihe von Tipps, um damit umzugehen.

Was ist Kinderaggression?

Aggression kann sowohl bei Kindern mit Entwicklungsstörungen als auch bei Kindern mit einer als "normal" geltenden Entwicklung auftreten. Aggression ist ein vorsätzlicher Schaden einer anderen Person, auch wenn der Versuch, Schaden zuzufügen, fehlschlägt. Es gibt keine einheitliche Theorie über die Ursachen von Aggressivität. Einige glauben, dass Aggressivität angeboren oder instinktiv ist. Einige Sozialforscher weisen darauf hin, dass Änderungen der gemeinsamen Werte, der traditionellen Erziehungsmuster und der sozialen Isolation zu einer zunehmenden Aggression bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen führen. Aggression bei Kindern hängt mit Familienarbeitslosigkeit, Konflikten zu Hause, Kriminalität und psychischen Störungen zusammen.

Es gibt unterschiedliche Aggressionsniveaus zwischen Jungen und Mädchen in derselben Familie. Jungen sind tendenziell aggressiver als Mädchen. Und die Größeren verhalten sich normalerweise aggressiver als die Kleinen. Darüber hinaus kann aggressives Verhalten beabsichtigt sein oder nicht. Viele hyperaktive und ungeschickte Kinder sind aus Versehen aggressiv, aber es ist nicht ihre Absicht. Daher wird zwischen absichtlichem und unbeabsichtigtem Verhalten unterschieden.

Ursachen für Kinderangriffe

Einige der Ursachen für Aggression bei Kindern sind:

  • Stimmungsstörungen: Kinder mit Stimmungsstörungen können in manchen Phasen aggressiv sein und die Selbstbeherrschung verlieren und impulsiv werden. Und manchmal, wenn sie depressiv sind, kann Aggression, obwohl sie weniger verbreitet ist, sehr reizbar sein und in der Folge aggressiv werden.
  • Psychose: In diesen Fällen können auch aggressive Verhaltensweisen auftreten. Zum Beispiel kann ein Kind mit Schizophrenie misstrauisch werden und die Antwort auf seine Angst könnte Aggression sein.
  • Frustration: Kinder mit kognitiven oder Kommunikationsschwierigkeiten können sich auch aggressiv verhalten. In diesen Fällen ist Aggression die Art und Weise, wie sie mit der Angst oder Frustration umgehen, die durch die Schwierigkeiten entstehen, auf die sie stoßen.
  • Impulsivität: Bei Kindern mit ADHS können Impulsivität und schlechte Entscheidungsfindung zu Verhalten führen, das als aggressiv interpretiert werden kann. Diese Kinder berücksichtigen nicht die Folgen ihrer Handlungen, die unsensibel oder böswillig erscheinen mögen, aber in Wirklichkeit denken sie nicht.
  • Verhaltensstörungen: Aggressivität ist ein wichtiges Merkmal bei diesen Arten von Störungen. Im Gegensatz zu dem Kind, das die Folgen seiner Handlungen nicht berücksichtigt, sind Kinder mit Verhaltensstörungen absichtlich schlecht, da sich die Behandlung und Prognose stark vom vorherigen Fall unterscheidet.
  • Medizinische Probleme: Manchmal gibt es organische Ursachen für Aggressivität. Beispielsweise können aggressive Episoden bei einem Kind mit einer Frontallappenläsion oder bei bestimmten Arten von Epilepsie auftreten.
  • Trauma: In diesem Fall ist die Aggression ein Produkt der Stressfaktoren der Situation, in der sich das Kind befindet, und keine Folge eines zugrunde liegenden Problems. Diese Fälle sind jedoch selten, und wenn die Aggression häufiger auftritt, kann dies auf ein emotionales Problem hinweisen.

Tipps für den Umgang mit aggressiven Kindern zu Hause

Setzen Sie feste und konsequente Grenzen

Kinder müssen wissen, welche Verhaltensweisen erlaubt sind und welche nicht. Es ist wichtig, dass Sie sicherstellen, dass die Personen, die sich zu bestimmten Zeiten um Ihr Kind kümmern, den geltenden Normen sowie den Folgen einer Reihe von Verhaltensweisen entsprechen. Ein Kind, das beißt, tritt oder stößt, sollte sofort erkennen, dass solche Verhaltensweisen, die nicht erlaubt sind, eine Reihe von Konsequenzen haben. Wenn er jedes Mal, wenn er aggressives Verhalten zeigt, die gleiche Reaktion von den verantwortlichen Erwachsenen erhält, wird er eine Assoziation herstellen und erfahren, dass dies nicht getan werden sollte.

Bringen Sie Ihrem Kind neue Wege bei, mit seinem Ärger umzugehen

Ermutigen Sie ihn, seine Gefühle mit der Sprache auszudrücken, anstatt aggressives Verhalten zu zeigen. Es ist wichtig, dass Ihr Kind beobachtet, wie Konflikte zu Hause friedlich gelöst werden. Auf diese Weise geben Sie ihm ein Beispiel und halten sich an die festgelegten Normen.

Verleihen Sie Ihrem Kind Selbstbeherrschung

Kinder haben keine angeborene Fähigkeit zur Selbstkontrolle. Sie müssen lernen, andere nicht zu schlagen, wann immer sie wollen. Ein Kind braucht die Anleitung eines Elternteils, um die Fähigkeit zu entwickeln, seine Gefühle unter Kontrolle zu halten und darüber nachzudenken, was es tun wird, bevor es dies tut.

Vermeiden Sie es, "Härte" zu fördern

Es gibt bestimmte Familien, in denen Aggression gefördert wird, insbesondere bei Kindern. Einige Eltern sagen stolz, dass ihre Kinder "hart" sind oder dass sie es sein sollten. Dies kann dem Kind das Gefühl geben, dass es aggressiv sein muss, um seine Liebe und Anerkennung zu haben.

Schlagen Sie nicht als Bestrafung

Einige Eltern schlugen ihre Kinder zur Bestrafung. Ein Kind, das sich immer schlecht benimmt und körperlich bestraft wird, kann verstehen, dass dies die richtige Art ist, mit Menschen umzugehen, denen das, was sie tun, nicht gefällt. Körperliche Bestrafung kann also die Aggressivität von Kindern verstärken.

Kontrolliere dein eigenes Temperament

Kinder neigen dazu, ihre Eltern zu bemerken, durch Beobachtung und Nachahmung zu lernen. Wenn Sie sich aggressiv ausdrücken, können Ihre Kinder versuchen, Ihrem Beispiel zu folgen. Aus diesem Grund ist es wichtig, Ihren Kindern ein gutes Beispiel zu geben und Wut auf verschiedene geeignete Arten auszudrücken.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir keine Befugnis haben, eine Diagnose zu stellen oder eine Behandlung zu empfehlen. Wir laden Sie ein, zu einem Psychologen zu gehen, um Ihren speziellen Fall zu besprechen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Ursachen für Kinderaggression lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie für emotionale und Verhaltensstörungen einzutreten.

Empfohlen

Machen Sie Serum zum Einnehmen zu Hause
2019
Wie man lernt, nach einer Beziehung allein zu sein
2019
Fersenschmerzen: Ursachen
2019