Schleim mit Blut: Ursachen

Blutiger Schleim kann jedoch auf mehrere Faktoren zurückzuführen sein, je nachdem, wie oft er auftritt, kann er für die Betroffenen mehr oder weniger alarmierend sein. Der Blutschleim ist medizinisch als Hämoptyse bekannt und kann entweder durch Husten oder Spucken von Blut oder durch Blasen der Nase auftreten.

Im Allgemeinen sind sie jedoch das Produkt einer zugrunde liegenden Pathologie. Daher ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache zu klären und rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen. In dem folgenden ONsalus-Artikel zeigen wir Ihnen einige Ursachen für Blutschleim auf, damit Sie wissen, was die Ursache sein kann.

Rotz mit Blut von Sinusitis

Trockene Luft entzündet die Nasennebenhöhlen, Hohlräume in unserer Nase, eine Erkrankung, die als Sinusitis bekannt ist . Wenn dies passiert, können die Brüste an Größe zunehmen und manchmal unter Bildung von Blutschleim zerfallen . Besonders in der Wintersaison tritt dies häufig auf, und Trockenheit verschlimmert Atemprobleme bei Menschen, die bereits Asthma, Nasennebenhöhlenentzündungen haben oder empfindlicher auf diesen Faktor reagieren.

Das ist der Grund, warum, wenn Sie einer von denen sind, die mit einer gewissen Regelmäßigkeit: " Wenn ich das Rotzblut herausblase ", ist es notwendig, dass Sie im Inneren des Hauses eine ausreichende Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten und dies durch Luftbefeuchter oder durch den Versuch, die Räume zu lüften, tun können Mindestens zwei Stunden am Morgen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Ihre Nase an Feuchtigkeit verliert und Ihre Brüste schwellen.

Rotz mit Blut im Hals

Blutiger Schleim ist ein Warnsignal dafür, dass etwas in unserem Körper passiert, und wenn die Ursachen mit Infektionen der Atemwege zusammenhängen, müssen sie stärker beachtet werden, da sie in einigen Fällen tödlich sein können. Zu den Krankheiten, die Infektionen der Atemwege verursachen können, gehören:

  • Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchien und ist in der Regel die Folge einer Erkältung, betrifft insbesondere Kinder und ist eine Ursache für Krankenhausaufenthalte.
  • Influenza manifestiert sich als Epidemie, die sich leicht ausbreitet und in den Wintermonaten häufig auftritt. Das Risiko einer schweren Grippe steigt, wenn es bei Menschen mit Herz-, Lungen-, Diabetes- und Asthmaerkrankungen auftritt.
  • Eine Lungenentzündung ist eine Infektion, die das Lungengewebe entzündet und deren Symptome normalerweise zwischen 3 und 4 Wochen andauern. Ihre Komplikation kann tödlich sein.

Lungenerkrankungen

Eine weitere Ursache für Schleim mit Blut sind Lungenerkrankungen, die mit Problemen in der Lunge zu tun haben, die ihre Funktion beeinträchtigen. Es gibt drei Arten von Lungenerkrankungen:

  • Erkrankungen der Atemwege, in diesem Fall der Gänge, die vom Sauerstofftransport betroffen sind, und Erkrankungen dieser Art sind chronische Bronchitis, Asthma oder Lungenemphysem.
  • Erkrankungen des Lungengewebes betreffen das Lungengewebe, was die Aufnahme von Sauerstoff behindert, da sich die Lunge nicht vollständig ausdehnen kann. Sarkoidose und Lungenfibrose gehören zu dieser Art von Krankheiten.
  • Erkrankungen des Lungenkreislaufs werden durch Entzündungen der Blutgefäße der Lunge verursacht und können die Herzkapazität beeinträchtigen. Pulmonale Hypertonie ist eine Krankheit dieser Art.

Hämoptysesymptome

Neben dem Schleim mit Blut gibt es andere Symptome, die mit einer Hämoptyse einhergehen, darunter:

  • Kurze Atemzüge
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Ständiger Husten
  • Schmerzen in der Brust
  • Fieber

Hämoptysebehandlung

Um diesen Zustand zu behandeln, muss ein Arzt die Ursache diagnostizieren und von dort aus wird er spezifisch behandelt. Einige dieser Behandlungen können sein:

  • Embolisation ist ein Verfahren zur Blutstillung, bei dem ein Medikament in das beschädigte Blutgefäß injiziert wird.
  • Haltungsdrainage ist eine Form der Behandlung, wenn es einen Überschuss an Schleim gibt, so dass dieser ausgestoßen werden kann.
  • Bronchodilatatoren sind dafür verantwortlich, die Atemwege zu öffnen, damit die Luft besser zirkulieren kann.
  • Hustenmittel, wenn der Husten sehr intensiv ist, verhindern diese, dass die Blutgefäße brechen.
  • Bluttransfusionen werden durchgeführt, wenn die Blutung zu stark ist.
  • Die Sauerstoffversorgung durch eine Gesichtsmaske wird dem Patienten zur Verfügung gestellt, damit er durch die Nase atmen kann.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel wie Schleim mit Blut: Ursachen lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Hals-Nasen-Ohren-Ohren einzutreten.

Empfohlen

Hat Leukämie bei Kindern eine Heilung?
2019
Lungenentzündung Komplikationen
2019
Atalanta-Psychologie
2019