Lebertran: Eigenschaften und Kontraindikationen

Lebertran, der auch als Oleummorrhuae bekannt ist, ist ein Öl, das durch Dämpfen der Leber von Kabeljau gewonnen wird, wie der Name schon sagt. Zunächst wurde es traditionell in mehreren Regionen Nordeuropas konsumiert, bis es sich wegen seiner großen Vorteile auf der ganzen Welt verbreitete, da es ein Nahrungsergänzungsmittel ist, das eine ideale Menge an Nährstoffen liefert.

Das erhaltene Öl ist wenig dick und von hellgelber Färbung, dessen Geschmack und Geruch nach Fisch von mild bis sehr intensiv variieren kann. Einer der Gründe zu sein, warum sich mehrere Menschen unwohl fühlen und es vorziehen, es zu vermeiden; In den letzten Jahren wurden jedoch Produkte entwickelt, die Aromastoffe hinzufügen oder deren Aufmachung in Perlen oder Kapseln die Einnahme ohne schlechte Erfahrungen ermöglichen, insbesondere, wenn Sie Kindern verabreichen möchten. Es ist jedoch wichtig, vor dem Verzehr einen Fachmann zu konsultieren und die empfohlene Dosis nicht zu überschreiten, da dies negative Auswirkungen haben kann.

Wenn Sie mehr über dieses Präparat erfahren möchten, bietet ONsalus Ihnen alle Informationen zu Lebertran: Eigenschaften und Kontraindikationen.

Sehr reich an Vitamin D

Eine der großartigen Eigenschaften von Lebertran ist der große Beitrag von Vitamin D. Dieser Nährstoff ist für die Gesundheit unerlässlich, vor allem um die Knochenstruktur zu erhalten und das Knochenwachstum zu fördern. Natürlich wird dieses Vitamin von demselben Körper produziert, wenn er der Sonne ausgesetzt ist. Daher wird im Herbst und Winter der Verzehr von Lebertran dringend empfohlen, um ein Defizit dieses Nährstoffs zu vermeiden.

Ein niedriger Vitamin D-Gehalt über einen längeren Zeitraum kann zu verschiedenen Erkrankungen führen, wie zum Beispiel Rachitis, eine Knochenerkrankung, die durch eine schlechte Calciumaufnahme in Abwesenheit dieses Vitamins im Körper verursacht wird.

Ein Teelöffel Lebertran liefert mehr als 100% des empfohlenen Vitamin D pro Tag für Personen unter 70 Jahren. Daher ist es wichtig, nicht mehr zu sich zu nehmen.

Es enthält Vitamin A, das hervorragend für das Immunsystem ist

Lebertran enthält viel Vitamin A, das das Immunsystem stark anregt und stärkt . Aus diesem Grund kann der Verzehr dieses Nährstoffs in angemessenen Dosen die Ausbreitung verschiedener Krankheiten, beispielsweise einer Grippe, verhindern. Andererseits sind ausreichende Mengen an Vitamin A wichtig, um Knochen und Sehvermögen in gutem Zustand zu halten.

Ein Teelöffel Lebertran liefert mehr als die empfohlene Tagesdosis. Aus diesem Grund enthalten viele Ergänzungen dieses Produktes normalerweise weniger als einen Teelöffel; Es ist jedoch wichtig, dass Sie die Packungsbeilage stets lesen und sich vor dem Verzehr an einen Fachmann wenden.

Eine großartige Quelle für Omega-3

Ein weiterer herausragender Vorteil von Lebertran ist, dass es eine hervorragende Quelle für Omega-3-Fettsäuren, auch EPA genannt, und Docosahexaensäure ist, die als DHA anerkannt ist. Dieses Produkt enthält ungefähr zwischen 18% und 12% EPA und DHA, was seinen Verzehr ideal macht, um alle Symptome von rheumatoider Arthritis und anderen Krankheitsbildern, einschließlich Morbus Crohn, zu lindern.

Ebenso hat Omega-3-Säure eine große entzündungshemmende Wirkung, die bei der Bekämpfung verschiedener Erkrankungen hilft und das Risiko verringert, an verschiedenen Herzerkrankungen zu leiden. Darüber hinaus kann es den Blutdruck senken und den Triglyceridspiegel senken.

Gegenanzeigen von Lebertran

Da Lebertran einen hohen Gehalt an bestimmten Vitaminen aufweist, die sich ideal zur Bekämpfung ihres Defizits eignen, kann der Überschuss dieser Nährstoffe auch gesundheitsschädlich sein. Das größte Risiko besteht daher in der Entstehung einer Hypervitaminose dass die empfohlenen Dosen immer eingehalten werden müssen.

Ein Vitamin D-Überschuss kann das Auftreten von Kalziumablagerungen in allen Arterien und die Bildung von Nierensteinen begünstigen. Außerdem können hohe Mengen an Vitamin A und E im Körper Haarausfall, Migräne und Knochenschmerzen verursachen.

Da es nicht leicht ist, Vitamin A zu eliminieren, kann es sich in der Leber aufgrund einer übermäßigen Aufnahme ansammeln, wobei die Möglichkeit besteht, dass die Leber geschädigt wird, Knochengewebe abgebaut wird und der Kalziumspiegel im Blut erhöht wird. was die Nierenfunktion beeinflusst. Hypervitaminose A wird bei schwangeren Frauen sehr gefährlich, da das Baby angeborene Krankheiten haben kann.

Deshalb sollten Sie die Dosis von 10 ml pro Tag für Erwachsene und die Hälfte für Kinder nicht überschreiten . Auch wenn es sich um ein sehr gesundes Lebensmittel mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen handelt, sollten Sie stets über die erforderliche Mäßigung verfügen, um es zu verzehren, und sich vor dem regelmäßigen Verzehr an einen Spezialisten wenden.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel zu Lebertran lesen möchten : Eigenschaften und Kontraindikationen, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Lebensmittel einzutreten.

Empfohlen

Meine Freundin hat mich für einen anderen verlassen - Wie komme ich darüber hinweg?
2019
Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
2019
Unterschied zwischen Alzheimer und seniler Demenz
2019