Lebensmittel zur Verbesserung der Verdauung

Wenn es um die Verdauungsfunktion geht, können wir unterscheiden zwischen Menschen, die trotz nicht empfohlener Ernährung keine Probleme haben, und Menschen, die unter schwerer Verdauung, Sodbrennen, Gasen usw. leiden. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist zwar unerlässlich, es gibt jedoch eine Reihe spezifischer Lebensmittel, die den Darmtransit regulieren und unsere Verdauung reibungslos gestalten. Verdauungsprobleme nach jeder Mahlzeit sind sehr ärgerlich. Deshalb informieren wir Sie bei ONsalus über Lebensmittel, die die Verdauung verbessern sollen .

Gut essen

Obwohl es Menschen gibt, die für Verdauungsprobleme anfälliger sind, beeinflussen die Art der Nahrung und die Ernährungsgewohnheiten, die wir haben, die Art und Weise, wie wir Nahrung verdauen. Daher müssen wir uns der Lebensmittel bewusst sein, bei denen es wahrscheinlicher ist, dass sie Verdauungsstörungen verursachen. Außerdem müssen wir versuchen, weniger Mahlzeiten in mehreren Schichten zu sich zu nehmen, die über den Tag verteilt sind. Auf diese Weise tragen wir dazu bei, dass das Verdauungssystem nicht plötzlich mit einer großen Menge an Nahrung konfrontiert wird und hart arbeitet.

Auf der anderen Seite müssen wir, damit eine gute Verdauung möglich ist, die notwendigen Nahrungsmittel einarbeiten, die die Trennung der Galle, der Substanz, die für das Verdünnen der Nahrung verantwortlich ist, stimulieren. Diese Substanz hilft auch dem Körper, Fett zu verarbeiten und fettlösliche oder fettlösliche Vitamine zu nutzen. Auf diese Weise wird unsere Ernährung verbessert, wenn Lebensmittel eingearbeitet werden, die zur Stimulierung der Galleproduktion beitragen.

Ballaststoffe

Ballaststoffe sind eine der Substanzen, die in Lebensmitteln enthalten sind, um die Verdauung zu verbessern, die wir in unsere Ernährung aufnehmen müssen. Ballaststoffe tragen zu einer besseren Verdauung bei und nehmen die Nährstoffe auf. Dafür benötigen wir täglich nur etwa 30 Gramm Ballaststoffe, die wir problemlos in unsere Ernährung einbauen können. Ballaststoffe helfen dabei, Gewicht zu verlieren und Fettleibigkeit vorzubeugen. Sie senken den Cholesterinspiegel und tragen zur Gesundheit unserer Darmflora bei.

  • Birne
  • Apple
  • Banane
  • Brokkoli
  • Artischocke
  • Schwarze Bohnen
  • Leinsamen Samen
  • Weizenkleie

Getrocknete Früchte

Nüsse, die nicht geröstet wurden, enthalten gesunde Fette, die für den Körper von großem Nutzen sind, sowie Mineralien, Proteine ​​und Ballaststoffe. Viele Menschen neigen dazu, Nüsse mit einer ungesunden Ernährung in Verbindung zu bringen. In diesem Artikel beantworten wir daher die Frage "Werden Nüsse fett?". Denken Sie daran, dass sie, obwohl sie gesund sind, in Maßen verzehrt werden sollten, um nicht zu viel Fett zu sich zu nehmen, das zur Gewichtszunahme beiträgt. Unter den Nüssen, die wir konsumieren können, finden wir:

  • Erdnüsse
  • Haselnüsse
  • Macadamianüsse
  • Mandeln
  • Pistazien
  • Walnüsse

Olivenöl

Olivenöl ist ein weiteres Produkt mit gesunden Fettsäuren, die für den Körper essentiell sind. Dazu müssen wir hochwertiges Olivenöl konsumieren und dürfen seinen Verbrauch nicht überschreiten. Es kann leicht durch Dressing Salate in die Ernährung aufgenommen werden. Olivenöl fördert das Verdauungssystem, beugt Magenrückfluss vor und stimuliert die langsame und progressive Freisetzung von Mageninhalt. Es verbessert auch die Aufnahme von Nährstoffen im Darm. Daher ist Olivenöl ein weiteres Lebensmittel zur Verbesserung der Verdauung. In diesem Artikel erklären wir alles, was Sie wissen müssen, um es vorteilhaft zu verzehren.

Probiotika

Milchprodukte wie Joghurt begünstigen den guten Zustand der Darmflora . Dies ist wichtig, um das Gleichgewicht der im Darm vorhandenen Mikroorganismen aufrechtzuerhalten und das reibungslose Funktionieren des Immunsystems zu fördern. Auf diese Weise hilft es auch, einen angemessenen Darmtransit aufrechtzuerhalten und Beschwerden wie Schweregefühl im Magen zu vermeiden.

Apfelessig

In ONsalus haben wir mehr als einmal mit Ihnen über die gesundheitlichen Vorteile von Apfelessig gesprochen. Dies kann in die Ernährung eingearbeitet werden, da es eines der Nahrungsmittel zur Verbesserung der Verdauung ist, da es die Fähigkeit besitzt, Magensäuren zu stimulieren, die eine gute Aufteilung der Nahrung begünstigen. Wir können es direkt zum Salat geben oder mit ein wenig warmem Wasser trinken.

Tipps für eine gute Verdauung

Wie bereits erwähnt, müssen wir eine Reihe von Richtlinien berücksichtigen, die zu einer guten Verdauung beitragen. Daher ist es ratsam, sich einiger Tipps bewusst zu sein, die über die Einbeziehung von Nahrungsmitteln hinaus nützlich sein können, um die Verdauung zu verbessern:

  • Viel Wasser trinken. Wasser ist wichtig und notwendig für eine gute Verdauung und erleichtert das Schlucken von Nahrungsmitteln sowie das Verhindern von Verstopfung und das normale Ausstoßen des Stuhls.
  • Vermeiden Sie fetthaltige Lebensmittel wie gebratenes oder Gebäck.
  • Vermeiden Sie Soda und Alkohol.
  • Wir müssen versuchen, gut zu kauen und nicht schnell zu essen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel wie Lebensmittel lesen möchten, um die Verdauung zu verbessern, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie des Verdauungssystems einzutreten.

Empfohlen

Machen Sie Serum zum Einnehmen zu Hause
2019
Wie man lernt, nach einer Beziehung allein zu sein
2019
Fersenschmerzen: Ursachen
2019