Juvenile Akne: Ursachen und Behandlung

Akne ist eine Krankheit, die die Haut befällt und Pickel verursacht. Dies sind Läsionen, die auftreten, wenn die Haarfollikel unter der Epidermis verstopft werden. Akne betrifft in der Regel hauptsächlich Gesicht, Brust, Rücken, Nacken und Schultern. Aber obwohl es jeden betreffen kann, ist es bei Teenagern weitaus häufiger.

Akne ist keine ernste Erkrankung, kann jedoch Narben auf der Haut hinterlassen und stellt ein ästhetisches Problem dar, das für viele junge Menschen zu einem großen Komplex wird. Nur sehr wenige Jugendliche leiden nicht an dieser Krankheit. Es wird sogar davon ausgegangen, dass 80% der jungen Menschen auf der Welt an dieser Krankheit leiden, die im Laufe der Zeit in der Regel so lange fortschreitet, bis sie verschwindet. Was verursacht Akne während der Pubertät? Wie man jugendliche Akne beseitigt? Informieren Sie sich in diesem ONsalus-Artikel über jugendliche Akne: Ursachen und Behandlung .

Ursachen der jugendlichen Akne

Die genaue Ursache der Akne ist unbekannt, was zu einer Reihe von Mythen geführt hat, die nicht bewiesen wurden, wie zum Beispiel, dass fetthaltiges Essen und Schokoladenkonsum Akneausbrüche auslösen können. Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass Lebensmittel eine Ursache für Akne sind. Mit dem Ausbruch dieser Krankheit sind jedoch hormonelle Veränderungen verbunden, weshalb Jugendliche und schwangere Frauen in diesen Lebensphasen Akneausbrüche erleben.

Warum tritt jugendliche Akne auf?

Die Ursache für diesen Zustand hängt mit den Veränderungen des Hormonspiegels der Jugendlichen während der Pubertät zusammen, da im Körper die Produktion von Androgenen (männlichen Geschlechtshormonen) durch die Hoden, die Eierstöcke und die Eierstöcke zunimmt Ein Anstieg dieser Substanz ist mit einem Anstieg der Talgproduktion verbunden. Aus diesem Grund beginnen die Drüsen, viel mehr Fett zu produzieren, das zusammen mit Bakterien und Mikroorganismen den Haarfollikel bedeckt und zu Pickeln und Entzündungen der Haut führt.

Juvenile Akne kann sich durch verschiedene Läsionen manifestieren: weiße Pickel, Mitesser, Papeln und Zysten . Letzteres ist wichtig, um mit einem Facharzt behandelt zu werden, da sie in der Regel viel größer sind, eine höhere Eiterkonzentration aufweisen und sehr merkliche Spuren hinterlassen können. Juvenile Akne manifestiert sich hauptsächlich im Gesicht, insbesondere in der sogenannten "T-Zone": Stirn, Nase und Kinn. Jugendliche mit chronischer jugendlicher Akne können an Pickeln an Rücken, Schultern und Nacken leiden.

Andere Faktoren, die Akne verursachen können

  • Kosmetika, Cremes oder fettige Haarprodukte.
  • Einige Medikamente wie Testosteron oder Steroide.
  • Übermäßige Feuchtigkeit
  • Starkes Schwitzen

Wie bilden sich Körner?

Wie wir erklärt haben, ist Akne das Ergebnis einer Zunahme des Talgs im Körper, die die Bildung von Pickeln oder Pickeln stimuliert. Der physiologische Prozess läuft wie folgt ab:

  • Die Poren sind das Fenster des Haarfollikels, das ein Haar und eine Talgdrüse enthält. Diese Drüse ist für die Produktion eines Öls verantwortlich, das die Haut weich hält und alte Zellen entfernt.
  • Wenn Östrogenhormone die übermäßige Produktion von Öl in den Talgdrüsen stimulieren, können die Poren verstopfen und Bakterien, Schmutz und Entzündungszellen ansammeln. Dieser Prozess leitet sich aus einem Comedon-Plug ab.
  • Wenn der Kopf der Kappe weiß ist, spricht man von Aknemiliar.
  • Ist der Kopf dunkel, spricht man von einem schwarzen Pickel oder einem schwarzen Punkt.
  • Akne, die tief in der Haut wächst, ist für die Bildung sehr schmerzhafter Zysten verantwortlich. Diese Art von Akne ist als nodulozystische Akne bekannt.
  • Sobald der Stopfen entfernt oder gebrochen und abgesondert ist, kann der gesamte Inhalt Entzündung, Schmerzen und Narben hinterlassen.

Körperpflege zur Behandlung von Akne

Persönliche Hygiene ist von entscheidender Bedeutung, um die Haut sauber zu halten und die Ansammlung von Talg und Bakterien in der Haut zu reduzieren. Daher ist es ratsam, die folgenden Maßnahmen zur Linderung von jugendlicher Akne zu berücksichtigen:

  • Reinigen Sie die Haut mit einer milden Seife, die keine Trockenheit verursacht.
  • Hautcremes und Kosmetika sollten mit Wasser und speziellen nicht komedogenen Formeln hergestellt werden, dh es wurde nachgewiesen, dass ihre Verwendung die Poren nicht verstopft.
  • Es ist wichtig, dass Sie Ihr Gesicht mindestens zweimal täglich waschen. Es wird auch empfohlen, die Haut nach dem Training zu reinigen.
  • Das Entfernen von Make-up ist obligatorisch, um jugendliche Akne zu verbessern.
  • Die Haut sollte nicht wiederholt gewaschen oder geschrubbt werden.
  • Sie sollten Ihr Gesicht nicht mit schmutzigen Händen berühren.
  • Es wird empfohlen, das Haar zurück zu halten, ohne das Gesicht zu berühren, besonders wenn es fett ist.

Behandlung für jugendliche Akne

Wenn die juvenile Akne beginnt oder nicht chronisch ist, kann sie mit rezeptfreien Arzneimitteln behandelt werden, die die Deflation von Läsionen ermöglichen, bis sie beseitigt sind. In der Regel sind dies topische Cremes oder Gele, die üblicherweise Salicylsäure, Benzoylperoxid, Schwefel oder Resorcin enthalten. Diese Verbindungen wirken, indem sie das von den Talgdrüsen produzierte Öl trocknen, Bakterien beseitigen und die oberflächlichste Schicht der Haut abziehen. Es ist auch bekannt, dass Sonneneinstrahlung dazu beiträgt, Ausbrüche zu reduzieren, auch wenn sie Akne nicht heilt.

Wenn nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel keine Besserung der juvenilen Akne bewirken, ist es ratsam, zum Dermatologen zu gehen, um die Haut und den Zustand gründlich zu untersuchen sowie eine stärkere Behandlung zu verschreiben oder andere Optionen zu analysieren. Einige Möglichkeiten, wie der Arzt die Behandlung von Akne vorschlagen kann, sind:

  • Verwendung von topischen und oralen Antibiotika, da sie bei einigen Menschen bei der Beseitigung von Akne hilfreich waren.
  • Auftragen von topischen Cremes aus den oben genannten Komponenten.
  • Vorbereitung einer exklusiven Hautcreme für Teenager mit Akne.
  • Bei jugendlicher Akne bei Frauen kann es erforderlich sein, die hormonelle Störung durch Antibabypillen zu kontrollieren. In der Regel wird Akne nach der Fertigstellung der ersten Packung Pillen kontrolliert.
  • Die Entfernung, Drainage oder Injektion der Pickel kann bei chronischer Akne, die sehr große Pusteln erzeugt, sehr nützlich sein.
  • Juvenile Akne ist in der Regel eine vorübergehende Krankheit, die kontrolliert wird, sobald der Jugendliche die Pubertät verlässt. Daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass eine Behandlung mit Laser-, Chemo- oder Mikrodermabrasionstherapien erforderlich ist. Falls die Akne chronisch wird und Sie möglicherweise eine Therapie zur Entfernung von Aknenarben mit dem Laser benötigen, wird in diesem Artikel erklärt, wie.
  • Im folgenden Artikel finden Sie die besten Hausmittel gegen Akne.

Was nicht zu tun

  • Entfernen oder reiben Sie die Pickel nicht mit den Händen, da dies die Haut infizieren und die Pickel verschlimmern kann.
  • Es dürfen keine Stirnbänder, Kappen oder Hüte verwendet werden.
  • Sie sollten Ihr Gesicht nicht mit den Händen berühren.
  • Sie sollten Ihr Make-up nachts nicht verlassen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Juvenile Akne: Ursachen und Behandlung lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Haut, Haare und Nägel einzutreten.

Empfohlen

Jordan Peterson und sein umstrittenes Buch: 12 Lebensregeln
2019
Gibt es stille Herzinfarkte?
2019
Laurel Eigenschaften
2019