Ist Avocado gut für Cholesterin?

Avocado ist eine Frucht, die in tropischen und mediterranen Klimazonen auf der ganzen Welt wächst und seit der Antike ein sehr wichtiger Bestandteil in der Küche vieler Länder ist. Seine Eigenschaften und sein angenehmes Aroma haben es ermöglicht, eine wichtige Position in einer Vielzahl von Gerichten wie Salaten, Saucen, als Begleiter oder einfach als Zwischenmahlzeit einzunehmen. Was jedoch viele Menschen nicht wissen, ist, dass diese Frucht viele Nährstoffe und Bestandteile enthält, darunter bestimmte Fettsäuren.

Sein Fettsäuregehalt hat viele Menschen dazu gebracht, sich zu fragen, ob Avocado gut für Cholesterin ist . In diesem ONsalus-Artikel werden wir uns mit den Eigenschaften dieser Frucht befassen, um diese Frage zu beantworten, und gleichzeitig viele andere vorteilhafte Eigenschaften dieser Frucht hervorheben.

Auswirkungen der Avocado auf das Cholesterin

Unter den Komponenten, aus denen Avocados bestehen, ist eine bestimmte Menge an Fett zu finden, die Menschen, die eine Diät einhalten, häufig daran zweifeln lässt, ob sie diese konsumieren sollen oder nicht. In Wirklichkeit besteht der Fettgehalt von Avocados jedoch aus Ölsäure, einem einfach ungesättigten Fett, das sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken kann.

Studien haben gezeigt, dass das Essen einer Avocado-Avocado pro Tag die Fähigkeit hat, einen angemessenen Cholesterinspiegel sogar mehr zu begünstigen als eine fettarme Diät. Dies liegt daran, dass die Ölsäure in Avocados in der Lage ist, das Cholesterin in Form von LDL (schlechtes Cholesterin) zu senken, das sich in den Arterien ablagert und Menschen dazu veranlassen kann, an Herz-Kreislauf-Problemen zu leiden zur Bildung von Atherom-Plaques, wie Bluthochdruck, Thrombusembolien und Myokardinfarkten.

Andererseits steigt der HDL-Spiegel, gutes Cholesterin, an, was die Abgabe und Bewegung von Fettablagerungen in den Arterien begünstigt, um es zur Leber zu bringen, wo sie metabolisiert werden.

Die Wirkung von Avocadofasern

Ballaststoffe sind ein weiterer wichtiger Anteil in Avocados, der etwa 40% des täglichen Ballaststoffbedarfs ausmachen kann . Diese Komponente ist aus verschiedenen Gründen sehr nützlich, unter anderem, weil sie wie Ölsäure dazu beiträgt, den Gehalt an schlechtem Cholesterin bei der Absorption zu senken und so dessen Ausscheidung zu erleichtern.

Darüber hinaus können Ballaststoffe in Avocados den Blutzuckerspiegel senken, was für Menschen, die an Diabetes leiden, von großem Nutzen ist. Zum anderen kann es durch die Fütterung der normalerweise im Darm vorkommenden Bakterien einen korrekten Stuhlgang anregen, um eine korrekte Aufnahme von Nährstoffen in die Nahrung zu begünstigen.

Andere Vorteile von Avocados

Avocados sind sehr nährstoffreiche Früchte in großen Mengen. Sein Vitamingehalt umfasst etwa 20 Vitamine, darunter Vitamin K, A, E und verschiedene Vitamine des B-Komplexes, sodass Sie einen guten Anteil der empfohlenen täglichen Vitaminmenge erhalten und weniger Vitamine benötigen Ergänzungsfütterung mit Ergänzungen.

Der Mineralgehalt in der Avocado umfasst Kalium, Magnesium, Mangan, Kupfer, Zink, Eisen und Phosphor. Unter diesen ist der Kaliumspiegel auffälliger, der sogar höher ist als der in Bananen enthaltene, und der für das reibungslose Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems von großem Vorteil ist, da er zur Aufrechterhaltung eines angemessenen Blutdrucks und zur Verringerung des Herzinfarktrisikos beiträgt und hilft auch dabei, die richtige Nierenfunktion aufrechtzuerhalten.

Die in Avocados enthaltene Ölsäure besitzt zusätzlich zu allen zuvor genannten Verbindungen eine gewisse entzündungshemmende Wirkung, sodass sie ein sehr geeignetes Nahrungsmittel für Menschen sein kann, die an chronischen entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis leiden. Ölsäure wurde auch mit einem verringerten Risiko für Krebs, insbesondere Prostata- und Mundkrebs, in Verbindung gebracht, indem das Wachstum von Krebszellen verhindert wurde, und kann auch dazu beitragen, die Nebenwirkungen von Chemotherapie-Behandlungen zu verringern.

Das Vorhandensein von Antioxidantien in Avocados wie Lutein und Zeaxanthin fördert die Gesundheit der Augen, indem das Risiko von Katarakten und Makuladegeneration verringert wird.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten: Ist Avocado gut für Cholesterin? Wir empfehlen Ihnen, in unsere Kategorie Lebensmittel einzutreten.

Empfohlen

Jordan Peterson und sein umstrittenes Buch: 12 Lebensregeln
2019
Gibt es stille Herzinfarkte?
2019
Laurel Eigenschaften
2019