Hoher Hämoglobinspiegel: Ursachen, Symptome und Behandlung

Hämoglobin ist ein Protein, das in roten Blutkörperchen vorkommt und für den Transport von Sauerstoff von der Lunge zum Rest unseres Körpers verantwortlich ist. Ihr verdanken wir nicht nur die ausreichende Sauerstoffversorgung des Organismus, sondern auch die charakteristische rote Farbe unseres Blutes, weshalb uns ein ausreichender Hämoglobinspiegel im Blut dabei hilft, unser allgemeines Wohlbefinden zu gewährleisten. Wenn Sie bei Ihren letzten Blutuntersuchungen festgestellt haben, dass Sie einen hohen Hämoglobinspiegel haben, erläutern wir in ONsalus die Ursachen, Symptome und die Behandlung dieser Erkrankung.

Normale Hämoglobinwerte

Die Referenzwerte für Hämoglobin werden in der Regel zusammen mit dem Ergebnis der Studie in der Analytik ausgedruckt. Sie können zwischen den Laboratorien geringfügig variieren.

Im Allgemeinen sind normale Hämoglobinspiegel :

  • Frauen: zwischen 12, 1 und 15, 1 g / dl
  • Männer: zwischen 13, 8 und 17, 2 g / dl
  • Kinder: zwischen 11 und 13 g / dl
  • Babys: zwischen 9, 5 und 13 g / dl
  • Neugeborene: zwischen 14 und 24 g / dl

Wenn die Werte die oben angegebenen oder vom Labor bestimmten Werte überschreiten, wird das Hämoglobin als hoch eingestuft.

Wie werden Hämoglobinspiegel erfasst?

Um den Hämoglobinspiegel zu kennen, ist es ausreichend, eine routinemäßige Blutuntersuchung durchzuführen . In der Regel wird dies im Rahmen einer allgemeinen Routineuntersuchung verlangt, die es dem Arzt ermöglicht, den Gesundheitszustand des Patienten globaler zu bewerten und das Vorliegen allgemeiner Erkrankungen festzustellen.

In anderen Fällen kann ein Test speziell zur Bestimmung des Hämoglobinspiegels angefordert werden. Dies tritt auf, wenn der Patient Symptome wie allgemeine Müdigkeit, Apathie, Gewichtsverlust ohne erkennbaren Grund im Rahmen der Überwachung chronischer Krankheiten, Krebs und Anämie aufweist und auch der Schwangerschaft.

Symptome von hohem Hämoglobin

Wenn das Hämoglobin höher als normal ist, besteht die Gefahr, dass das Blut zähflüssiger wird und das Gewebe nicht genügend Sauerstoff erhält. Dies führt zu bestimmten Symptomen wie:

  • Blaue Farbe in den Zehen und Händen aufgrund einer schlechten Durchblutung der Extremitäten, ein Zustand, der als periphere Zyanose bekannt ist.
  • Probleme beim Atmen
  • Schwindel
  • Starke Blutungen von Verletzungen.
  • Rötliche Gesichtsfarbe.
  • Juckende und juckende Haut.
  • Bauchschmerzen, die normalerweise durch eine Entzündung der Milz verursacht werden.

Wenn der Hämoglobinspiegel leicht erhöht ist, treten wahrscheinlich keine Symptome und Beschwerden auf. Da dieser Zustand mehrere Komplikationen hat, die wir später erklären werden, ist es zweckmäßig, einen Arzt aufzusuchen, wenn mehrere der oben genannten Symptome auftreten.

Ursachen von hohem Hämoglobin

Wenn der Hämoglobinspiegel hoch ist, versucht unser Körper regelmäßig zu kompensieren, indem er eine größere Menge roter Blutkörperchen produziert, um den Sauerstoffbedarf aller zu decken die Gewebe

Die häufigsten Gründe dafür sind:

  • Rauchen, diese Gewohnheit verursacht große Schäden an der Lunge, die eine geringe Sauerstoffanreicherung in diesem Bereich verursachen können, wodurch ein Anstieg des Hämoglobins hervorgerufen wird.
  • Leben in großer Höhe, was bedeutet, dass weniger Sauerstoff vorhanden ist. Diejenigen, die in diesen Gebieten leben, haben normalerweise einen überdurchschnittlich hohen Hämoglobinspiegel.
  • Eine auf der rechten Seite des Herzens vorhandene Insuffizienz manifestiert sich, wenn im rechten Ventrikel des Herzens oder der Lunge über einen längeren Zeitraum eine arterielle Hypertonie vorliegt.
  • Lungenfibrose
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung oder COPD.
  • Angeborene Herzerkrankungen werden normalerweise beim Fötus während der Schwangerschaft oder bei der Geburt festgestellt.
  • Polyzythämie Vera, eine sehr seltene Krankheit, die durch eine übermäßige Produktion roter Blutkörperchen im Rückenmark gekennzeichnet ist.
  • Dieser Zustand kann auch sporadisch auftreten, wenn wir dehydriert sind. Sobald der Körper jedoch die benötigte Flüssigkeitsmenge zurückgewinnt, sollte sich das Hämoglobin wieder normalisieren.

Ärztliche Behandlung an jede Erkrankung angepasst

Mit Ausnahme von Personen mit Dehydration oder in großer Höhe lebenden Personen wird ein hoher Hämoglobinspiegel als Folge einer Grunderkrankung oder als Ursache einer Tabaksucht angegeben. Daher sollte der erste Schritt darin bestehen, eine medizinische Untersuchung durchzuführen Vollständig, der Ursprung des Problems .

Im Falle von Raucherpatienten hat das Aufgeben dieser Gewohnheit normalerweise große Vorteile. Wer an Herzerkrankungen, Lungenerkrankungen oder anderen Erkrankungen leidet, die zu diesem Problem führen, muss dem Arzt im Einzelfall die entsprechende Behandlung und Empfehlungen anbieten. Die Entfernung roter Blutkörperchen aus dem Blut kann dazu beitragen, den Hämoglobinspiegel in den Fällen zu senken, in denen sie ein erhebliches Risiko darstellen. Dieses Verfahren ähnelt einer Blutspende, die vom Arzt empfohlen werden könnte.

Es wird auch vorgeschlagen:

  • Sorgen Sie für ausreichende Flüssigkeitszufuhr, indem Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken, um das Problem nicht zu verschlimmern.
  • Vermeiden Sie es, sich passiv oder aktiv dem Zigarettenrauch auszusetzen.
  • In Fällen von Patienten, die in großer Höhe leben, kann der Umzug in ein Gebiet mit einer größeren Menge Sauerstoff ihrer Gesundheit erheblich zugute kommen.

Komplikationen bei hohem Hämoglobinspiegel

Obwohl in der Hämatologie in der Regel häufiger von niedrigem Hämoglobinspiegel gesprochen wird, einem häufigen Symptom für Anämie und Ernährungsprobleme, stellt hoher Hämoglobinspiegel ein wichtiges Gesundheitsproblem dar, das zu folgenden Komplikationen führen kann:

  • Erhöhung der Blutviskosität, die zu Durchblutungsstörungen führen kann, da der Blutfluss durch den Körper verlangsamt wird.
  • Das Risiko eines lokalen Sauerstoffmangels, der als Ischämie bezeichnet wird, ist erhöht. Dies gefährdet die Gesundheit von Organen wie Herz, Nieren und Leber und begünstigt Erkrankungen wie das Auftreten eines Schlaganfalls oder eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts.
  • Darüber hinaus besteht das Risiko innerer Blutungen, die von einem einfachen Nasenbluten bis zu inneren Verlusten reichen können, die sich durch Urin oder Kot manifestieren.

Die Kontrolle der Bluthämoglobinwerte ist wichtig, um die Gesundheit zu gewährleisten. Es wird daher empfohlen, einen Hämatologen aufzusuchen, wenn Ihre medizinischen Tests auf eine Erhöhung hinweisen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu High Hemoglobin: Ursachen, Symptome und Behandlung lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Blut, Herz und Kreislauf einzutreten.

Empfohlen

Weiße Flecken auf der Haut: Ursachen und Behandlungen
2019
Ist es ein Symptom für eine Schwangerschaft, sehr hungrig zu sein?
2019
Kinderpsychopathologie - Definition, Diagnose und Behandlung
2019