Hausmittel gegen Spinnenbiss

Der Spinnenfisch war bis vor nicht allzu langer Zeit ein Tier des offenen Meeres oder des sehr heißen Wassers, aber die klimatischen Veränderungen und die Regenfälle haben es uns ermöglicht, auf einige dieser Kreaturen am Ufer eines jeden Meeres zu stoßen, das ein Meer ist alarmierende Tatsache, da dieses Tier aufgrund des tödlichen Giftes, das es enthält , schwere Bisse verursachen kann. Wie geht es dem Spinnenfisch? Es ist ein kleiner Fisch, der zwischen 10 und 40 Zentimeter messen kann. Es ist auch ein sehr listiger Fisch, da er sich am Boden des Sandes vergräbt und seine Augen und seine giftige Rückenflosse zum Angriff freigibt, wenn jemand darauf tritt, ohne es zu merken.

Nehmen wir also an, dass eine Person während der Sommerferien versehentlich über einen Spinnenfisch gestolpert ist und einen Stich erlitten hat. Zunächst sieht die Wunde wie eine einfache Verletzung aus. Wird sie jedoch nicht rechtzeitig und ordnungsgemäß behandelt, ist die Person betroffen Sie leiden unter starken Schmerzen, Hautallergien, Rötungen, Entzündungen und sogar Übelkeit, Kopfschmerzen und Erbrechen. Das richtige Vorgehen gegen diese Verletzungen ist erforderlich, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden. In diesem Artikel zu ONsalus erklären wir daher, was die Hausmittel gegen Spinnenbisse sind .

Der erste Schritt zur Wundversorgung

Das erste, was Sie im Falle eines Spinnenbisses tun sollten, ist, die Wunde zu reinigen, vorzugsweise mit frischem Wasser, und die betroffene Stelle sofort in sehr heißes Wasser zu tauchen, bis Sie das Gefühl haben, dass die Schmerzen gelindert werden. Das Wasser sollte eine Temperatur zwischen 40 und 46 Grad Celsius haben und die empfohlene Anwendungszeit liegt zwischen 30 und 90 Minuten. Es ist wichtig, dass das Wasser heiß ist, da die Hitze das Gift neutralisieren kann, das der Fisch durch den Biss in den Körper eingebracht hat.

Es ist wahrscheinlich, dass Schmerzen oder Brennen wieder auftreten. In diesem Fall ist es immer ratsam, die Wunde mit Wärme zu beaufschlagen, entweder durch Kompressen oder durch kochendes Wasser. Ebenso muss die Läsion eingetaucht werden, bis die Symptome verschwunden sind. Sobald sich die Person viel besser fühlt, ist es ratsam, zu einem Notfallzentrum zu gehen , um die Wunde zu behandeln und größere Komplikationen zu vermeiden, die vom Spinnengift herrühren.

Heißes Handtuch

Es kann vorkommen, dass wir zum Zeitpunkt der Pflege des Spinnenfischbisses kein heißes Wasser haben. Ein sehr wirksames Hausmittel, das die für diese Verletzung typischen starken Schmerzen lindern kann, besteht darin, ein zuvor mit einem Bügeleisen erhitztes Handtuch auf der Wunde abzulegen . Das Wichtigste ist, dass die Person so lange wie möglich Wärme erhält, und diese Alternative ist ideal, um dieses Ziel zu erreichen. Es ist notwendig, die Temperatur des Handtuchs zu kennen, damit es beim Abkühlen wieder erhitzt und auf den Biss des Spinnenfisches gelegt wird.

Die Wunde desinfizieren

Wie jeder Biss stellt auch der von Spinnenfischen ein Infektionsrisiko dar, da einige mit Meeresbakterien kontaminierte Stacheln des Tieres in der Haut stecken bleiben können. Um dies zu verhindern, kann ein wenig Aloe Vera oder Aloe Vera Gel auf die Wunde aufgetragen werden, so dass die antiseptische Wirkung dieser Pflanze dazu beiträgt, jegliche Art von Mikroorganismen, die während des Bisses übertragen wurden, zu beseitigen.

Das Spinnenfischgift

Das Gift, das den Spinnenfisch enthält, ist sehr gefährlich . Aus diesem Grund ist es so wichtig, die Wunde in heißes Wasser zu tauchen, damit die Hitze das Gift aus dem Organismus entfernt. Häufig reicht dies jedoch nicht aus, um diese Art von Verletzung zu behandeln. Gehen Sie sofort zu einer Notaufnahme, um zu verhindern, dass sich die Symptome und Komplikationen wie Brandwunden aufgrund schwerwiegender Durchblutungsstörungen verschlechtern.

Die ärztliche Betreuung ist sehr wichtig, da die Reduzierung von Entzündungen und die vollständige Beseitigung der durch diese Art von Verletzung verursachten Schmerzen nur durch die Zufuhr von Medikamenten wie Morphium möglich ist. Aus diesem Grund wird davon abgeraten, andere Hausmittel zu verwenden andere als die Anwendung von Wärme in dem betroffenen Bereich. Wenn es nicht möglich ist, die Wunde mit heißem Wasser zu reinigen, empfehlen Stichexperten, die Wunde in Meerwasser zu legen.

So verhindern Sie einen Spinnenbiss

In ONsalus möchten wir Ihnen einige Tipps anbieten, um das Meer zu genießen, ohne Opfer eines Spinnenfisches zu werden:

  • Vermeiden Sie es, befallene Strände oder nach einem Sturm zu besuchen.
  • Besuchen Sie nur Strände mit Rettungsschwimmer.
  • Wenn Sie tauchen gehen, verwenden Sie Spezialkleidung, um diesen Sport auszuüben und geschützt zu bleiben.
  • Tragen Sie Gummischuhe zum Baden am Strand oder Wasserschuhe.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel wie Hausmittel gegen Spinnenbiss lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, unsere Kategorie Haut, Haare und Nägel einzugeben.

Empfohlen

Weiße Flecken auf der Haut: Ursachen und Behandlungen
2019
Ist es ein Symptom für eine Schwangerschaft, sehr hungrig zu sein?
2019
Kinderpsychopathologie - Definition, Diagnose und Behandlung
2019