Hausmittel gegen Hals Plaques

Plaques im Rachen entwickeln sich, wenn Sie durch Erkrankungen wie Mandelentzündung oder Rachenentzündung gehen. Im Allgemeinen geht diese Veränderung mit verschiedenen Beschwerden einher, wie z. B. starken Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, geschwollenen Drüsen, Kopf- und Bauchschmerzen, Fieber, Übelkeit usw. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie einen Arzt aufsuchen, wenn Sie wissen, dass sich Plaques im Hals befinden, damit er die Ursache identifizieren und Ihnen die angegebene Behandlung anbieten kann.

Zusätzlich zu dem, was der Fachmann angibt, ist es wichtig, dass Sie sich ausruhen und viel Wasser trinken, um die Platten im Hals zu entfernen. Da ansonsten die Pathologie möglicherweise länger wird, als sie sollte. Um Ihnen dabei zu helfen, möchten wir Ihnen bei ONsalus einige Hausmittel gegen Halsplaques anbieten.

Ursachen und Symptome von Rachen Plaques

Es gibt zahlreiche Ursachen, die zu Beschwerden im Rachen führen können und schließlich dazu führen, dass Plaques an der Stelle auftreten. Dies kann auf Virusinfektionen oder eine bakterielle Infektion zurückzuführen sein, das heißt, es kann das Ergebnis einer Erkältung, einer infektiösen Mononukleose und anderer Erkrankungen sein, die die Atemwege betreffen.

Die häufigsten Symptome bei Plaques im Hals sind:

  • Ständige Schmerzen im Hals.
  • Schluckbeschwerden
  • Beschwerden in den Ohren.
  • Halsschmerzen
  • Geschwollene Mandeln
  • Fieber

Zitrone und Honig, lindert Schmerzen

Eines der am häufigsten verwendeten Hausmittel für Halsplatten ist, dank seiner hervorragenden Ergebnisse, Honig mit Zitrone zu mischen. Durch den Verzehr dieser Mischung können Sie sich brennend und unwohl fühlen, aber Sie werden sich später sicherlich erleichtert fühlen.

Um es zuzubereiten, müssen Sie nur etwas Honig mit ein paar Tropfen Zitrone erwärmen und mindestens 3 Teelöffel davon nehmen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Zitrone mit warmem Wasser zu mischen, einen Teelöffel Honig hinzuzufügen und langsam zu trinken, um Ihren Hals zu verbessern. Dies kann dreimal täglich eingenommen werden, es ist jedoch wichtig, dass Sie danach nichts Kaltes mehr trinken.

Knoblauch, natürlich und effektiv

Knoblauch ist ein Lebensmittel, das dank seiner Eigenschaften zahlreiche Vorteile für Ihre Gesundheit hat. Unter ihnen ist seine große Kraft zur Linderung von Halsbeschwerden hervorgehoben, besonders wenn Sie Plaques in der Gegend, Rötungen und Schluckbeschwerden haben.

Sie sollten ein paar Knoblauchscheiben in eine Tasse mit Wasser geben und diese ca. 2 bis 3 Minuten in der Mikrowelle erhitzen. Nehmen Sie dann den Knoblauch heraus und bereiten Sie den Tee, den Sie am besten mögen, mit demselben Wasser zu und trinken Sie ihn zweimal täglich.

Mit Backpulver gurgeln, Infektionen bekämpfen

Backpulver ist ein sehr beliebtes Produkt und wird von vielen Menschen bei zahlreichen Erkrankungen eingesetzt. Deshalb kann Gurgeln von Natriumbicarbonat eines der Haupthilfsmittel für Halsplatten sein, die am häufigsten wegen ihrer großen Wirksamkeit verwendet werden.

Füllen Sie dazu einfach ein Glas mit warmem Wasser, fügen Sie einen Esslöffel Backpulver hinzu und mischen Sie es so, dass das Produkt nicht im Boden liegt. Dann gurgeln Sie und stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 5 Sekunden Zeit haben. Führen Sie die Aktion erneut durch, bis das Glas zu Ende ist.

Thymian, ideal für Stichplatten

Zu den besten Hausmitteln für Plaques im Rachen gehören Infusionen, hauptsächlich Thymian, da es starke antiseptische Wirkungen hat, die bei der Bekämpfung von Keimen, die Erkrankungen wie Erkältung oder Rachenbeschwerden verursachen, erheblich helfen.

Einfach 2 Esslöffel Thymian in einen Liter Wasser geben und kochen. Fügen Sie dann eine gepresste Zitrone und ihre Schale hinzu und lassen Sie sie etwa 5 Minuten lang auf dem Feuer. Zum Schluss die Mischung abseihen, Honig hinzufügen und 3 Tassen pro Tag zu sich nehmen, um alle Arten von Beschwerden zu lindern, die die Platten im Hals verursachen können.

Apfelessig, ein gutes Hausmittel

Ein weiteres Hausmittel gegen Plaques im Hals ist Apfelessig, der dank seiner zahlreichen Eigenschaften wie Antiseptika so einfach, sparsam und wirksam ist, dass er häufig zur Heilung von Infektionen in der Region eingesetzt wird.

Um es zuzubereiten, muss man mindestens dreimal täglich 2 Esslöffel Apfelessig in ein halbes Glas Wasser geben und mit dieser Mischung gurgeln. Es ist wichtig, dass Sie es so oft wie möglich tun.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die den Artikeln Hausmittel gegen Rachenplaques ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Ohren, Nase und Rachen einzutreten.

Empfohlen

Mycoplasma genitalium: Symptome und Behandlung
2019
Erste Hilfe bei Verstauchungen
2019
Kegel-Übungen für Uterusprolaps
2019