Definition von makroskopischen Anatomie

Die Anatomie ist der Schlüssel zum perfekten Verständnis unseres Organismus und seiner Funktionsweise und ermöglicht die Untersuchung der Struktur, Organisation und Form, in der die Organe, aus denen er besteht, miteinander verwandt sind. Innerhalb dieser Wissenschaft gibt es jedoch mehrere Arten, die sich jeweils auf eine andere Art und Weise der Analyse und Beobachtung dieser Gewebe konzentrieren. Die makroskopische Anatomie ist eine davon.

Wenn Sie sich fragen, was makroskopische Anatomie ist, lesen Sie weiter, denn in diesem ONsalus-Artikel erklären wir dies ausführlich.

Brutto-Anatomie-Konzept

Unter grober Anatomie versteht man die Untersuchung von Organen oder Körperteilen, die so groß sind, dass sie mit bloßem Auge und ohne Verwendung eines Mikroskops gesehen werden können. Die makroskopische Anatomie ermöglicht die Analyse und Untersuchung dieser Organe durch direkte oder indirekte Beobachtung, dh durch die Verwendung von Instrumenten, die dies ermöglichen.

Die Methoden zur Untersuchung der makroskopischen Anatomie können invasive oder nicht-invasive Techniken verwenden, um die Beobachtung und Untersuchung der Organe von Lebewesen zu erleichtern. Einige der am häufigsten verwendeten nicht-invasiven Methoden sind:

  • Bei der Endoskopie mit einem Instrument, das eine Kamera enthält und in einen Einschnitt des Körpers eingeführt wird, können innere Organe sehr detailliert beobachtet werden.
  • Die Angiographie ermöglicht die Visualisierung von Blutgefäßen durch Injizieren einer undurchsichtigen Flüssigkeit.
  • Röntgenstrahlung, Nutzung elektromagnetischer Strahlung zur medizinischen Erforschung eines bestimmten Gebiets.
  • Magnetresonanz, Verwendung eines Magnetfeldes und Radiowellen, um Bilder des spezifischen Bereichs des zu analysierenden Körpers zu erhalten.

Die Präparation gehört auch zu den Methoden zur Untersuchung der Anatomie im makroskopischen Maßstab, die in den Leichen verwendet werden, um ihre inneren Organe vollständig zu erforschen.

Arten der makroskopischen Anatomie

Diese Spezialität ist in die folgenden Branchen oder Typen unterteilt:

  • Allgemeine, systematische oder beschreibende Anatomie : Ermöglicht die Untersuchung des menschlichen Körpers durch Unterteilung in Geräte oder Systeme, die separat beschrieben und untersucht werden.
  • Regionale Anatomie : Die Untersuchung des Körpers erfolgt über große Körperregionen, zum Beispiel den Kopf, den Brustkorb, die oberen oder unteren Extremitäten.
  • Topografische Anatomie : Ermöglicht die Untersuchung der Bereiche des Körpers, die kleiner sind, aber mit bloßem Auge gesehen werden können, z. B. Handgelenk, Ellbogen oder Achsel.
  • Physiologische Anatomie : Untersucht die Organe und Systeme des Körpers, indem sie ihre Struktur mit ihrer Funktion oder ihren Funktionen in Beziehung setzen.
  • Oberflächenanatomie : Ermöglicht die Untersuchung des Organismus anhand seiner Oberfläche. Durch diese Disziplin werden die Unfälle auf der Körperoberfläche mit der Projektion der Organe in Beziehung gesetzt.
  • Künstlerische Anatomie : befürwortet die Untersuchung der äußeren Anatomie des Körpers, um diese zu verbessern.
  • Angewandte oder klinische Anatomie : In dieser Disziplin werden anatomische Kenntnisse auf ein bestimmtes medizinisches Fachgebiet angewendet, z. B. tomografische Anatomie, radiologische Anatomie usw.

Dieser Artikel ist lediglich informativ, da wir nicht befugt sind, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die der Definition der makroskopischen Anatomie ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Medizinisches Wörterbuch einzutreten.

Empfohlen

Machen Sie Serum zum Einnehmen zu Hause
2019
Wie man lernt, nach einer Beziehung allein zu sein
2019
Fersenschmerzen: Ursachen
2019